AdUnit Billboard
Pfälzerwald - Initiative sieht Pläne aus Mainz kritisch

Demo gegen Windräder

Von 
Sin
Lesedauer: 

Neustadt. Der Widerstand gegen die Pläne der Mainzer Landesregierung, im Pfälzerwald Windräder aufzustellen, formiert sich. So organisiert die Initiative „Pro Pfälzerwald“ am Sonntag, 11. Juli, eine Kundgebung im Fußballstadion des FC Clausen (Kreis Südwestpfalz). Unter anderem werden der CDU-Landesvorsitzende Christian Baldauf, der Chef der Grünen-Landtagsfraktion Bernhard Braun und der Bezirkstagsvorsitzende Theo Wieder erwartet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Initiative – die auch gegen den Kerosinablass über dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands kämpft – ist überzeugt: „Der Pfälzerwald ist Klimaschützer, Trinkwasserreservoir, Sauerstofflieferant sowie Rückzugsgebiet für viele Pflanzen- und Tierarten wie Wildkatze, Luchs, Fledermaus und Schwarzstorch.“ Zudem betont die Vorsitzende Cornelia Hegele-Raih, dass die Unesco den Status Biosphärenreservat wegen der Besonderheit des Pfälzerwaldes davon abhängig gemacht habe, dass dort keine Windräder gebaut werden dürfen. Bei der Kundgebung gibt es ab 12 Uhr einen Shuttle-Service am Bahnhof Pirmasens-Nord. sin

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1