AdUnit Billboard
Lesung - Autorin erzählte über ihre „Nachmittage mit Eva“

Bärbel Schäfer fesselte ihre Zuhörer

Lesedauer: 

Wenkheim. Die bekannte Moderatorin und Autorin Bärbel Schäfer las aus ihrem Buch „Nachmittage mit Eva“ in der Gedenkstätte Synagoge Wenkheim. Das Publikumsinteresse war groß. Es war mucksmäuschenstill bei jedem Wort, das die Rednerin aussprach. Es lag eine berückende Stille im Raum, denn es war schwere Kost, wie es Gunther Schmidt ausdrückte, die erzählt wurde. Es ging um eine Augenzeugin, eine der letzten Überlebenden des Todeslagers in Auschwitz, es ging um Eva Szepesi, aber auch um Gegenwartsbewältigung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die mittlerweile über 90-Jährige wird von Bärbel Schäfer als „ihre Freundin“ bezeichnet. Entstanden ist diese Freundschaft durch vielen vertrauensvolle Gespräche von Schäfer mit der Seniorin.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1