AdUnit Billboard
Florett-Weltcup - Sportliches Großereignis

36 Nationen zu Gast in der Region

Lesedauer: 

Tauberbischofsheim. An diesem Wochenende findet nach zweijähriger Corona-Pause wieder der Florett-Weltcup in Tauberbischofsheim statt. Landkreis und Stadt haben dieses sportliche Großereignis finanziell unterstützt. Wer sich in den vergangenen Tagen in Tauberbischofsheim aufgehalten hat, der wird „fremde Klänge“ wahrgenommen haben. Dazu fielen die vielen Asiaten auf, die sich in den Straßen und in der Fußgängerzone tummelten. Florett-Fechterinnen aus der ganzen Welt sind zugegen, um an diesem Wochenende um wichtige Punkte für die Weltrangliste zu kämpfen. „Insgesamt bringt dieses Turnier knapp 600 Personen aus 36 Nationen in Stadt und Region“, erläutert Klaus Dieter Rupp, Präsident des ausrichtenden Fecht-Clubs. Sportler, Trainer, Betreuer, Physiotherapeuten, Offizielle und Obmänner des Weltfechtverbands FIE weilen tagelang in der Region.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1