Forst

Kran hievt Bäume aus dem Wald

Fällarbeiten an der L 512 in Hardheim

Lesedauer: 

Hardheim. Die Arbeit von Andreas Schätzlein ist nichts für schwache Nerven: An einem Klettergurt befestigt zieht ihn ein 100-Tonnen-Kran in luftige Höhe über ein Waldgebiet am Hardheimer Ortsausgang in Richtung Miltenberg. Aus Verkehrssicherheitsgründen müssen dort im Hang Bäume gefällt werden. Aufgrund der Lage und des Zauns, der das Privatgrundstück von der Landstraße trennt, können die abgesägten Stämme aber nicht einfach aus dem Waldstück herausgezogen werden, sondern müssen herausgehoben werden.

Die Arbeiten zwischen dem Ortsausgang und der Abzweigung Richtung Dornberg hat das siebenköpfige Team am Mittwoch abgeschlossen. Die Straße ist ab Donnerstag wieder für den Verkehr freigegeben. Doch nächste Woche geht es mit dem Holzeinschlag entlang der L 512 weiter. Hierfür ist ein Teilstück der Landstraße vom 9. bis 13. Januar gesperrt.

Mehr zum Thema

Forst (plus Bildergalerie und Video)

Hardheim: 100-Tonnen-Kran hievt Bäume aus dem Wald

Veröffentlicht
Von
Maren Greß
Mehr erfahren