Markelsheim

Fiese Aktionen in toller Kulisse

„Unverhofft kommt doch so oft“

Lesedauer: 

Markelsheim. Bei der Premiere des Schwanks „Unverhofft kommt doch so oft!“ von Beate Irmisch feierte das Publikum die bewährten Akteure, die sich in Höchstform zeigten. Zeitaktuell, temporeich, irre komisch und mit einem Schuss Lokalkolorit – so begeisterte das Kolping-Theater.

Das kommt einem doch irgendwie bekannt vor: ein seltsamer Virus hält Land und Leute in Atem. Plötzlich werden Mehl, Klopapier und Desinfektionsmittel knapp – nicht jedoch im Tante-Emma-Laden der Sauerrahms, der wunderbar von Harald Schönian geschaffenen Kulisse.

Bürgermeister Ludwig Schnösel, Großbauer Kurt Filsner und Handelsvertreter Hajo Schwätzer hecken hier allerlei fiese Aktionen aus, die ihnen Grundstücke und Geld einbringen sollen.

Mehr zum Thema

Theater

Markelsheim: Fiese Aktionen in wunderbarer Kulisse

Veröffentlicht
Von
Thomas Weller
Mehr erfahren
Markelsheim

Unverhofftes im Tante-Emma-Laden

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Politik

Wichtiges Jahr

Veröffentlicht
Von
Julia Emmrich
Mehr erfahren