Aktuelle Zahlen 346 Corona-Neuinfektionen in Hessen gemeldet - 24 weitere Todesfälle

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Hessen. In Hessen sind innerhalb eines Tages 346 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Wie aus Daten des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) von Montag hervorgeht, liegt die Zahl der seit Beginn der Pandemie registrierten Fälle damit bei 166 219. Mit dem Virus wurden 4412 Todesfälle in Verbindung gebracht, 24 mehr als am Vortag (Stand 00.00 Uhr). Die Inzidenz als wichtige Kennziffer der Neuinfektionen in sieben Tagen pro 100 000 Einwohner lag landesweit bei 111,7.

AdUnit urban-intext1

Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz in den Regionen wies weiterhin der Kreis Fulda mit 281,4 auf, im Rheingau-Taunus-Kreis lag diese bei 62,0. Die Fallzahlen sind an Montagen meist niedriger, weil am Wochenende weniger getestet wird.

Laut dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) wurden am Montag 415 Corona-Patienten auf Intensivstationen behandelt (Stand: 15.21 Uhr). Das entsprach knapp 24,4 Prozent aller belegten Intensivbetten. 216 Covid-19-Patienten wurden beatmet. Hessenweit waren - auch mit Patienten mit anderen Krankheiten - 1702 von 1952 betreibbaren Intensivbetten belegt. Bis einschließlich Sonntag wurden laut RKI (Stand Montag, 10.00 Uhr) 97 016 Menschen in Hessen gegen Corona geimpft. 26 445 davon haben beide Impfungen erhalten. Die Impfquote liegt damit bei 1,5 Prozent.

Am vergangenen Montag hatte die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages bei 422 und die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei 129,3 gelegen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren