TSG Reisenbach/Mudau zog Bilanz - Gesundheitsorientierte Fitnessangebote / Kinder- und Jugendturnen/ Pflege der Geselligkeit Bewegung steht im Vordergrund

Von 
Liane Merkle
Lesedauer: 

In der Jahreshauptversammlung der TSG Reisenbach/Mudau zeichneten Pia Moser und Lena Farrenkopf verdiente und engagierte Mitglieder aus, die besonders viele Medaillen errungen hatten.

© Liane Merkle

Viele Medaillen und Auszeichnungen zu vergeben hatte die TSG Reisenbach/Mudau bei ihrer Jahreshauptversammlung.

AdUnit urban-intext1

Reisenbach/Mudau. Als einer der mitgliederstarken Vereine im Sportkreis Buchen mit 1010 Mitgliedern hielt die Turn- und Sportgemeinschaft Reisenbach/Mudau, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert, im Gasthaus "Reisenbacher Grund" ihre Jahreshauptversammlung ab. Zu den Gästen, die von der Vorsitzenden Anette von Wedel besonders begrüßt wurden, zählten auch Ortsvorsteher Siegfried Buchelt (Mudau), Ortsvorsteher Matthias Rechner (Reisenbach) und Ehrenvorsitzender Alfred Czech.

Dass ein Mehrspartenverein in dieser Größenordnung mehrere Sportstätten braucht, liegt auf der Hand und so bedankte sich die Vorsitzende bei der Gemeinde Mudau für die großzügige Unterstützung bei der Bereitstellung von Sporthallen und bei allen, die sich in den verschiedensten Funktionen für den Verein und dessen Mitglieder engagiert hatten.

Neben dem normalen Turn- und Sportbetrieb nannte Anette von Wedel als besondere Aktionen die Turngala in der Odenwaldhalle und die Teilnahme an den Einweihungsfeierlichkeiten der sanierten Professor-Albert-Straße auf dem Steinbacher Straßenfest in Form von Mitmachaktionen. "In unserem Verein stehen die Freude an der Bewegung, das Geräteturnen für Kinder und Jugendliche, die gesundheitsorientierten Fitnessangebote für jedes Alter und Geschlecht und die Zusammengehörigkeit an oberster Stelle". Die ganze Bandbreite des Sportangebots dokumentierte das Resümee über die einzelnen Abteilungen und Gruppen durch die Vorsitzende. Dazu gehören: das Eltern-Kind-Turnen (Vera Walter, Kassandra Walter, Sarah Weis), das wettkampforientierte Geräteturnen weiblich (Christine Söhner, Stefanie Frankenberger, Dorothee Fischer, Lisa Moser, Katja Schäfer, Hannah Späth, Vicky Walter, Annika Emmerich, Chiara Müller, Marina Münch, Lamia Alilja und Hannah Kugler), nichtwettkampforientiertes Turnen für Kinder und Jugendliche (Pia und Ina Moser, Lena Farrenkopf, Sophia Meixner, Pia Schäfer, Chiara Müller), Bubenturnen (Gabi und Ilka Schäfer), Hip-Hop-Tanz (Lisa Blase, Jana Blase und Ilka Schäfer) und "Tanztiger" (Julia Pittner).

AdUnit urban-intext2

Weiter die Umweltangebote mit Zirkeltraining und Gymnastik (Uschi Schwab), Seniorensport (Dorothee Köhler), Fitness-Mix (Veronika Knapp), Wassergymnastik (Anja Hofmann), "Bunte Mix Stunden" (Anette von Wedel), "Tabata" und Männerturnen (Julia Pittner), Frauenturnen (Martina Friedel), 50plus Pilates (Dorothea Köhler), Sportabzeichen (Christine Söhner, Miriam und Lea Schäfer, Otto Czech) und Homepage (Christine Söhner).

35 ehrenamtliche Mitglieder

Derzeit seien 35 Übungsleiter und Helfer ehrenamtlich für den Verein tätig, wovon zehn eine Übungsleiterlizenz besitzen, erklärte die Vorsitzende weiter. Neben Aus- und Weiterbildungen stehen auch Fahrradtouren (Theo Grimm), Bergwandern (Alfred Czech) und Wochenendwanderungen (Jürgen Ziegler) im Angebot. 28 Teilnehmer hatten das Sportabzeichen abgelegt (Miriam Schäfer), zwölf größere Termine stünden noch bis zum Jahresende an. Über die Inhalte des Wettkampfsports berichtete Gabi Schäfer als Ressortleiterin. Sie erinnerte unter anderem an das Landeskinderturnfest mit guten bis sehr guten Ergebnissen.

AdUnit urban-intext3

Trotz hoher Ausgaben konnte im Anschluss Schatzmeister Stefan Galm über eine zufriedenstellende Kassenlage berichten. Jürgen Ziegler hatte namens der Kassenprüfer keine Beanstandungen zu vermelden. Nach der Entlastung oblag es Pia Moser und Lena Farrenkopf, besonders verdiente und engagierte Mitglieder auszuzeichnen, die besonders viele Medaillen errungen hatten. Dies waren: Pia Schäfer, Ina Moser, Maria Ebert, Dorothee Fischer, Julia Ebert, Debora Behlau, Meike Schuster und Lina Meixner.

AdUnit urban-intext4

In ihrem Ausblick erinnerte Christine Söhner an Termine. Die Jubiläumsfeier zum 30-jährigen Bestehen des Vereins findet am 13. Mai ab 15 Uhr in der Mudauer Odenwaldhalle statt.