Zwingenberg

Kultur Außergewöhnliches Konzertprogramm am Sonntag ab 16 Uhr in Jugenheim

Postmodern und klassisch

Jugenheim.Am 16. September, Sonntag, veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Jugenheim ab 17 Uhr in der Bergkirche ein Konzert mit außergewöhnlichem Programm. Annerose Niedworok, die in diesem Jahr ihre Kirchenmusik-A-Prüfung abgelegt hat, wird kleine Kostbarkeiten an der großen Orgel spielen. Im Mittelpunkt des Konzertes steht ein „Concerto Capriccioso“ für Altblockflöte und Streicher von Bengt-Göran Sköld, einem schwedischen Komponisten. Zwei Flötenkonzerte von Antonio Vivaldi umrahmen das Konzert.

Bengt-Göran Sköld, geboren am 10. Mai 1936 in Göteborg, Schweden, ist Organist und postmoderner Komponist. Besonders in Schweden werden seine großartigen Kompositionen im Bereich der Kirchenmusik, vor allem der Chor- und Orgelmusik, sehr geschätzt. Als prominenter Konzertveranstalter und Organist an der Reformierten Kirche in Stockholm, sowie an der Kirche St. Olai in Norrköping, wurde er mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Er hat in diesen Kirchen schon viele seiner komponierten Instrumentalwerke uraufgeführt.

Es musizieren: Annerose Niedworok (Orgelsolo und Cembalo), Monika Hölzle-Wiesen (Blockflöte), Miriam Teuber und Rüdiger Orthmann (Violine), Gabriele Daweke (Viola), Cordula Mangelsdorf (Violoncello) und Fernando Yokota (Kontrabass). Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende zur Deckung der Kosten gebeten. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional