Leserbrief - Verkehrsmittel

Planungssicherheit für Mietrad-Netz in Bensheim ist nötig

„VRN plant weitere Mietrad-Stationen“, BA vom Montag, 13. Juli

Die Pläne des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRN) zum Ausbau seines Mietrad-Netzes sind uneingeschränkt zu begrüßen. In der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar hat sich die Kooperation mit der nextbike GmbH schnell zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Das System ist einfach und motiviert gerade auf kurzen Distanzen zum Umsteigen auf die klimafreundliche Alternative. Als ortsansässiges Unternehmen unterstützen wir dieses nachhaltige und zukunftsweisende Modell ausdrücklich.

Weder Abgase noch Lärm

Die Vorteile liegen auf der Hand: Radfahren ist ökologisch sinnvoll, gesund und kostengünstig. Fahrräder verursachen weder Abgase noch Lärm. Durch die intelligente Verzahnung mit dem öffentlichen Personennahverkehr eröffnen sich neue Möglichkeiten für ein modernes Mobilitätskonzept, das Städte und Landkreise intelligent vernetzt.

Auch Bensheim sollte sich dem Weg hin zu einer urbanen „Sharing Economy“ nicht verschließen. Der bestehende Vertrag mit VRN nextbike, der demnächst ausläuft, sollte entweder verlängert oder ein vergleichbares Konzept flächendeckend mit einem anderen Anbieter entwickelt werden.

Gesellschaftlicher Wertewandel

„Teilen statt Haben“ lautet das Motto eines gesellschaftlichen Wertewandels, der auch unsere Idee von Mobilität drastisch verändern wird. Die zunehmende Digitalisierung hat insbesondere auch den Radverleih-Diensten einen enormen Schub verliehen. Die Ausleihzahlen im VRN-Verbundgebiet sprechen für sich. Der aktuelle Boom, forciert durch die Corona-Krise, könnte außerdem den „Modal Split“ weiter vorantreiben, also die sinnvolle Verteilung des Verkehrs auf verschiedene Transportmittel.

Eine Erweiterung des Mietrad-Angebots an der Bergstraße käme nicht zuletzt auch Bensheims Status als attraktivem Wohn- und Wirtschaftsstandort mit hoher Lebensqualität zugute. Denn immer mehr Unternehmen – Etablierte wie Start-ups – legen Wert auf eine gut ausgebaute Verkehrs-Infrastruktur, die Mitarbeitern ein hohes Maß an Flexibilität und Unabhängigkeit ermöglicht. Verleihstationen in Gewerbegebieten bieten Pendlern die Chance, auf das Auto zu verzichten und so dem wachsenden Verkehrsdruck entgegen zu steuern.

Kluger regionaler Ansatz

Vor Ort sind noch weitere Varianten denkbar, um ein solches Konzept kreativ zu nutzen: Unternehmen können verstärkt als Sponsoren auftreten und das Angebot aktiv unterstützen. Damit würde der kluge regionale Ansatz des VRN zusätzlich betont. Es bedarf hierzu jedoch langfristige Planungssicherheit bezüglich der weiteren Präsenz eines Mietrad-Netzes in Bensheim.

Ralph Gumb

Geschäftsführer der

VarioPark GmbH

Bensheim