Leserbrief

Vogel der Nacht

Für Bensheim einfach nur beschämend

Im Sommer 2015 nach Bensheim gezogen, erfährt man sehr bald: Zwischen Bürgerfest und Winzerfest gibt es noch einen besonderen Event, offensichtlich ein „must“ für alle, wie man spricht, den Vogel der Nacht.

Ein großes, fröhliches (Familien-)Kulturfest, das „nebenbei“ für unser aller Zusammenleben ein Stück dringend nötige Gemeinwesenarbeit im besten Sinne betreibt – über Inklusions-, Migrations-, Generations- und auch Einkommensgrenzen hinweg, bei freiem Eintritt, damit auch wirklich alle teilnehmen können.

Positivbeispiel Pfungstadt

Und nun kann der Vogel nicht mehr starten, weil die für ein solches Projekt (ein „Bensheimer Kind“!) notwendige (finanzielle) Unterstützung fehlt durch hiesige Sponsoren und nicht zuletzt die Stadt.

Während zum Beispiel Pfungstadt dieser besonderen Art Festivals zurecht beste Nist-Bedingungen bietet und weitere Städte großes Interesse am einzigartigen Konzept zeigen.

Wenn man zudem bedenkt, wie viel Geld für andere „Events“ eingesetzt wird (oder sonstige „Projekte in Planung“), finde ich das für Bensheim nur beschämend.

Hanna Rogalli

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional