Leserbrief

Organspende

Dabrock vehement gegen den Vorschlag von Jens Spahn

„Durch Schweigen plötzlich Organspender“, BA vom Dienstag, 4. September, und BA-Leserforum vom Donnerstag, 6. September

Ohne mich zur Problematik der Organspende selbst zu äußern, möchte ich unbedingt folgendes Missverständnis ausräumen: Der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Professor Peter Dabrock, spricht sich vehement gegen die von Jens Spahn geplante Widerspruchslösung bei der Organspende aus. Die Idee einer „Spende“ aus Solidarität mit dem Kranken würde dadurch aufgegeben und durch eine „Organabgabepflicht“ ersetzt. Dabrock hält den Befürwortern der Widerspruchslösung entgegen: „Eine solche Regelung würde den menschlichen Körper zu einem Objekt staatlicher Sozialpflichtigkeit machen.“

Dr. Maria Lang

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional