Leserbrief

Bensheimer Verhältnisse

Bürgermeister gibt den Takt vor, die anderen folgen

Der nun schon seit einigen Monaten schwelende und jetzt eskalierende Konflikt um die Ansiedlung einer Bauschutt-Recycling-Anlage hinter dem Luxor-Kino in Bensheim zeichnet ein sehr gutes Bild, wie in Bensheim mittlerweile Politik betrieben wird.

Bürgermeister Rolf Richter in enger Zusammenarbeit mit seinem Bruder Helmut Richter, dem Geschäftsführer der Marketing- und Entwicklungsgesellschaft Bensheim (MEGB), gibt den Takt vor. Die übrige CDU und ihre Stadtverordneten folgen ihm in Geschlossenheit und lassen keinerlei Zweifel an den getroffenen Entscheidungen zu.

Die Grüne Liste Bensheim hat sich schon seit Jahren als treuer Koalitionspartner der CDU angedient. Die Unterscheidung dieser beiden Parteien ist kaum noch möglich. Grün ist nur noch das Etikett.

Seit der letzten Wahl sind auch die Bürger für Bensheim an der „Regierung“ beteiligt, die einst angetreten waren, „verkrustete Strukturen in Bensheim aufzubrechen“. Sie sind auf dem besten Weg, Teil der Kruste zu werden.

Für jeden klar Denkenden ist erkenntlich, dass eine Recycling-Anlage hinter dem Luxor-Filmpalast eine Fehlplanung ist. Dennoch wurde versucht, diesen Plan auf Biegen und Brechen in der Stadtverordnetenversammlung mit Mehrheit der Koalitionsstimmen durchzusetzen. Es stellte sich zu Recht die Frage, wem dies am Ende nutzt.

Dem Protest der Bürger, der Schule und der ansässigen Gewerbebetriebe schenkte man zunächst kein öffentliches Interesse.

Fritz Dorsheimer

Bensheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional