Leserbrief

Alternative für Deutschland

Bin ich aus Sicht der AfD auch ein illegaler Migrant?

„AfD ist eine bürgerlich-konservative Partei“, BA vom Mittwoch, 16. Januar

Mit dem Satz „Die AfD ist eine bürgerlich-konservative Partei“ wurde der Landtagsabgeordnete Rolf Kahnt im BA zitiert.

Herr Kahnt hat vor der Landtagswahl in Herbst Plakate der AfD aufhängen lassen mit der Wortlaut: „Mehr Geld für Rente statt illegale Migration“! Seine Partei hat seit ihrer Gründung vor mehr als fünf Jahren noch keine offizielle Rentenpolitik zustande gebracht.

Ich selbst bin sowohl Rentner als auch Migrant, lebe aber hauptsächlich von meiner ausländischen Rente. In Deutschland leben mehr als elf Millionen Ausländer, mehr als 15 Prozent der gesamten Bevölkerung, dazu einige Millionen Menschen, die im Ausland geboren sind, und auf verschiedene Art und Weise eine deutsche Staatsangehörigkeit erworben haben.

AfD-Parteivorsitzender Meuthen meint, man sei nur deutsch, wenn man in zwei Generationen deutsch ist, also deutsche Eltern und deutsche Großeltern hat. Dies betrifft nur circa 50 Prozent der Bevölkerung.

Deutsche Rente nur für Deutsche?

Der thüringische Landesvorsitzende Höcke predigt, man solle nur deutsche Rente erhalten, wenn man deutsch sei. Das würde bedeuten, dass alle wir Ausländer plus erste und zweite Generation Migranten keine deutsche Rente erhalten würden, obwohl die meisten von uns seit Jahren in die deutschen Rentenkassen eingezahlt haben.

Zusätzlich haben viele von uns bis zu 30 Jahren durch unsere Steuer zwei Prozent Solidaritätszuschlag für den Wiederaufbau Ost bezahlt. Alle Übersiedler aus der ehemaligen Sowjetunion beziehungsweise Russland hätten übrigens auch keinen Anspruch auf Rente.

Ist es das, was Herr Kahnt unter einer „bürgerlich-konservativen Partei“ versteht? Was versteht Herr Kahnt eigentlich unter illegaler Migration? Bin ich so ein illegaler Migrant?

Ich frage mich aber auch: Wie können zum Beispiel circa zwölf Prozent der Wähler in der Kreisstadt Heppenheim einer solchen Partei ihre Stimme geben? Fast jeder achte Wähler. Wer finanziert überhaupt die AfD? Keine andere Partei hat vor der Landtagswahl so viel Werbematerial in meinen Briefkasten geliefert wie die AfD.

Torben Hirsch

Heppenheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional