Lautertal

Zum Start gibt es einen Gottesdienst

Vier Tage Programm: Beedenkirchen feiert das wichtigste Fest des Jahres

Mit einem Gottesdienst beginnt in Beedenkirchen am Freitag, 14. September, offiziell die viertägige Kerb. Schon vor dem Start treffen sich die Mitglieder der Kerwejugend mit einem Spaten, denn sie müssen die Kerb ausgraben. Ist dieser symbolische Akt geschehen, dann darf gefeiert werden.

Zum Auftakt gibt es ab 19 Uhr einen Gottesdienst in der evangelischen Kirche, denn das Fest ist ja eigentlich ein Gedenken an die Weihe der Ortskirche. Den musikalischen Rahmen gestalten Franz Bönsel, Martina Stefanski und Brigitte Krichbaum. „Am Ende des Gottesdienstes wird ein Video vom Kerweumzug 2017 zu sehen sein“, kündigte Sabrina Jährling vom Kerweverein an.

Die Kerwejugend organisiert im Dorfgemeinschaftshaus anschließend eine Mexican Night Party. Zur karibischen Nacht gibt es unter anderem Tequila. Beginn ist um 21 Uhr.

Für die Kerwejugend wird es eine kurze Nacht werden, denn am Samstag, 15. September, geht es schon früh am Morgen hinaus, um Birkenzweige zu schlagen. Sie dienen als Schmuck der Hauseinfahrten entlang des Umzugsweges.

Am Samstagabend wird ein traditioneller Kerwetanz angeboten. Für Stimmung sorgen „Orrewäler ebbes“, es spielen „Sascha und Friends“. Das Programm im Dorfgemeinschaftshaus beginnt um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Mit einem warmen Abendessen, um das sich die Mitglieder der Feuerwehr kümmern, können die Kerwegäste gut gestärkt in den Abend starten.

Der Kerweumzug am Sonntag, 16. September, beginnt um 14 Uhr an der Modaustraße und zieht das Dorf zur Linde. Daher werden die Durchgangsstraßen von Beedenkirchen rund zwei Stunden lang gesperrt sein.

Anschließend gibt es die Kerweredd zu hören, und der Kerwebolzen 2018 wird verliehen werden. Auch eine Tombola mit zahlreichen Preisen wird es geben. Hauptgewinn ist ein Reisegutschein im Wert von 200 Euro.

Danach wird in Beedenkirchen munter weiter gefeiert. Die Gasthäuser und die Schausteller auf dem Kerweplatz laden dazu ein. Im Gasthaus Zur Linde spielt ab 16 Uhr der Kerwemusiker Peter Fischer. Abends öffnet zum bereits 20. Mal die Bar der ehemaligen Kerwejugend, auch als „Lindenbar“ bekannt.

Am Montag, 17. September, klingt die Kerb aus. Ab 10 Uhr ist ein Frühschoppen im Gasthaus Zur Linde. Mit dabei ist wieder Peter Fischer. Die absolut letzte Party steigt ab 20 Uhr an gleicher Stelle. „Flori und Stefan“ werden für Stimmung sorgen. Auch an diesem Abend ist die Lindenbar geöffnet.

Aufräumen ist am Dienstag, 18. September, angesagt. Die Kerwejugend sammelt die Birken ein und wird sie am Parkplatz Römersteine verbrennen. Damit hat die Kerb ihr Ende gefunden. jhs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional