Bergstraße

Klasse Medien Digitalisierung

Interaktives Lernen kann schulische Leistungen fördern

Archivartikel

Renovierungen in Schulen sind wichtige Projekte des Kreises Bergstraße. Schulen werden renoviert und mit moderner Technologie ausgestattet. Ein ist das AKG Bensheim. Doch ist diese Renovierung wirklich notwendig?

Dafür spricht, dass altmodische Wege, um zu lernen, nicht mehr mithalten können und durch die moderneren Smartboards ersetzt werden. Etwas Ähnliches wird auch mit den Tafeln und Whiteboards geschehen. Dadurch würde man weniger Geld für Bücher benutzen, und man hätte potenziell einen größeren finanziellen Freiraum für Smartboards.

Andererseits kann man einwenden, dass diese Smartboards auch eine stark ablenkende Wirkung, insbesondere auf jüngere Kinder, ausüben können, die wenig Kontakt mit moderner Technologie hatten. Manche Schüler könnten auch die Vielfältigkeit der Smartboards ausnutzen, um nicht schulisch relevante und möglicherweise unterrichtsstörende Aktivitäten durchzuführen.

Andererseits sollte man bedenken, dass die moderneren und fähigeren Smartboards vielen Fächern, wie zum Beispiel Politik, Kunst, Mathe und Musik, um nur ein paar zu nennen, mehr Möglichkeiten geben, den Schülern den Lernstoff zu übermitteln. Und da die Smartboards auch Zugang zum Internet haben, könnte man theoretisch zuverlässige Quellen im Internet benutzen, um den Unterricht interessanter zu gestalten.

Das Fazit lautet: Während die Renovierung des AKG als potenziell schädlich sowohl für den Unterricht als auch für die allgemeine Schulbildung erscheinen kann, zeigt die Modernisierung der Schule, wie man den Unterricht vielfältig und interessant gestalten kann. Die Modernisierung hat das Potenzial, die schulische Leistung von Schülern durch interaktives Lernen drastisch zu verbessern.

Samir Mohamed, AKG

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional