Bensheim

Kolpingsfamilie Vortrag über Freiwilliges Jahr in Lateinamerika

Isabel Pauly berichtet über ihren Dienst in Costa Rica

Bensheim.Das Winzerfest mit dem Getränkestand der Kolpingsfamilie an der Mittelbrücke ist kaum vorüber, schon steht die nächste Veranstaltung auf dem Programm.

Am Dienstag, 18. September, wird Isabel Pauly um 19 Uhr im Kolpinghaus über ihren einjährigen Jugendfreiwilligendienst in Costa Rica im Rahmen von „Kolping weltwärts“ berichten. Isabel hat in Costa Rica eine kleine Initiative unterstützt, die aus Apoya – einem Zusammenschluss von Kleinkaffeebauern zur gegenseitigen Unterstützung – und Naturalba, der Marke, die den Kaffee dann verkauft, besteht. Als Salesmanager hat sie den Kaffee verkauft und vermarktet. Sie wird über den Inhalt ihrer Arbeit und das Leben vor Ort genauso berichten wie über ihre persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen. Zu dem Vortrag sind alle Mitglieder und Interessierte eingeladen.

Dank an Winzerfest-Helfer

Der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Josef Roesch hat zum Abschluss des Winzerfests nochmals allen Helfern für ihren großartigen Einsatz gedankt. Nur durch ihre Mithilfe sei es möglich, solche Feste zu einem schönen Ereignis für die Besucher und die Kolpingsfamilie selbst werden zu lassen. Für den Kolpingvorstand sei es gut zu wissen, dass auf die Hilfe und das Engagement der Mitglieder und Freunde immer wieder Verlass sei. Besonders bewundernswert sei es im Übrigen, wenn man sehe, dass ein Teil des Helferkreises bereits älter als 70 Jahre sei und manche sogar schon die 80 erreicht oder überschritten hätten. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional