Bensheim

Woche junger Schauspieler Schauspielhaus Düsseldorf riss das Publikum mit einer Inszenierung von "Jugend ohne Gott" mit

Beeindruckende schauspielerische Leistung

Archivartikel

"Der Name auf einem Kriegerdenkmal ist der Traum ihrer Pubertät." Ein völlig normaler Gedankengang zur Zeit des Nationalsozialismus 1936, der auch im Theaterstück  „Jugend ohne Gott“ im Parktheater Bensheim vom Jungen Schauspiel des Düsseldorfer Schauspielhauses aufgegriffen wurde. Unter der Regie von Kristo Sagor und ursprünglich von Ödön von Horváth geschrieben, beschäftigt sich das

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4065 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional