Auto

Update für Rallye-Abarth

Archivartikel

Die Rennsport-Variante des Roadsters Fiat 124, der „Abarth 124 rally“, hat ein Update bekommen. Grundlage sind laut Abarth Erfahrungen und Daten aus den ersten beiden Rallyesaisons, die der Abarth 124 rally bestritten hat. Zusätzlich zu den Rallyes seien 5000 Kilometer Testfahrten abgespult worden. Die Ingenieure haben sowohl die Leistungsausbeute des Motors verbessert als auch die Kraftübertragung optimiert. Zudem hat Abarth einen Fahrwerkskit für den Einsatz auf Schotterpisten entwickelt, unter anderem mit einer Höherlegung um 40 Millimeter. mid/Bild: Abarth