Auto

Im Test Alfa Romeo will mit der Giulia der Konkurrenz die jungen und dynamischen Kunden abjagen

Schönheit liegt in den Genen

Archivartikel

Frankfurt.Was für ein Anblick! Ein bisschen sieht die Alfa Giulia aus wie eine Raubkatze. Die Augen als scharfe Schlitze, das LED-Tagfahrlicht erinnert an wache Pupillen. Selbst im Stillstand strahlt das Mittelklassemodell Spannung aus - als wolle es zum Sprung ansetzen. Design können sie bei Alfa Romeo! Klappt es aber auch mit der Qualität? Ein Test.

Die Zielgruppe ist klar. Mit der neuen Giulia

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2795 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00