Auto

Test Porsche Macan S Vor allem Bedienkonzept, Motor und Fahrwerk profitieren von der Auffrischung des dynamischen Sport Utility Vehicles

Neue Technik für Porsches fünfte Baureihe

Archivartikel

Wenn schon ein Modellwechsel bei Porsche traditionell eher retuscheartig ausfällt, darf man von einem Facelift keine großen Veränderungen erwarten. Da macht der Macan keine Ausnahme. Wer die aktuelle von der seit 2014 gebauten Version unterscheiden will, braucht Insiderkenntnisse. Denn die meisten Neuerungen spielen „inside“, also unter dem schmucken Blechkleid. Vor allem Bedientechnik, Motor

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4820 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema