Auto

Nachrüstung: Das müssen Autofahrer beachten

Archivartikel

Der Diesel-Skandal hat für Autofahrer lästige Folgen. Denn erfolgt der bundesweite Rückruf, müssen die Autos zur Nachrüstung in die Werkstätten. Wie im aktuellen Fall der mehr als 200.000 Fahrzeuge von Mercedes-Benz mit den Diesel-Modellen der C-Klasse, des Geländewagens GLC und des Transporters Vito. Das Software-Update ist ein Pflichttermin, der aber gerne aufgeschoben wird.

Die

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1782 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00