Auto

Kia Picanto: Stadflitzer mit Gefühl

Archivartikel

Wer als Autobauer unter der magischen 10.000-Euro-Marke bleibt, wird schnell als "Billigheimer" verspottet. Doch wenn es dabei um einen sympathischen Stadtflitzer wie den Kia Picanto geht, dann wären "preiswert", "günstig" oder "attraktiv" ganz sicher die besseren Bezeichnungen. Der Kleinstwagen kann ab sofort in der limitierten Ausführung "Edition 7 Emotion" bestellt werden.

Mit dem 1,0-Liter-Benziner (49 kW/67 PS) kostet der Picanto "Edition 7 Emotion" 9.990 Euro. Damit beträgt der Preisvorteil gegenüber dem vergleichbaren regulären Modell laut Kia 2.490 Euro. Die Überführungskosten entfallen. Im Preis enthalten ist die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie. Das Aktionsmodell kann auch mit dem 62 kW/84 PS starken 1,2-Liter-Benziner bestellt werden. Beide Motoren entsprechen der Abgasnorm Euro 6d-Temp, heißt es.

Und der Picanto "Edition 7 Emotion" hat jede Menge zu bieten: Zur Ausstattung gehören unter anderem Klimaanlage, Sitzheizung vorn, beheizbares Lederlenkrad, Audiosystem mit USB- und AUX-Anschluss, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber vorn und hinten, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, Dämmerungssensor, Bordcomputer, Außentemperaturanzeige und höhenverstellbarer Fahrersitz. Dazu gibt es praktische Dinge wie eine 12-Volt-Steckdose in der Mittelkonsole oder den Gepäckraum mit herausnehmbarem Boden, Gepäcknetzösen und Beleuchtung.