Auto

"Karnevalsverein" auf Reisen

Archivartikel

Gespielt wird bei Heimspielen zwar in der Opel-Arena, für die Fahrten zu den Spielen - ob zuhause oder auswärts - setzt der 1. FSV Mainz 05 allerdings auf ein Transportmittel aus dem Hause Daimler: Setra hat den neuen Teambus vom Typ S 517 HD an den selbsternannten Karnevalsverein übergeben.

Der Reisebus aus der Setra-Reihe ComfortClass ist mit 32 Sitzen mit individuell verstellbaren Kopfstützen ausgerüstet, 18 Plätze bieten erweiterte Tisch-/Beinauflagen und Einzelplatzbelüftungen. Ebenfalls an Bord: ein Entertainmentsystem mit neuester SAT-Anlagen- und Internet-Technologie. Damit die Fußballer und deren Betreuer-Stab ausreichend und angemessen versorgt sind, gehört zur Ausstattung des Mannschaftsbusses auch eine Bordküche mit Mikrowelle, Kaffeebar und vier Kühlschränken.

Angetrieben wird der Bus von einem 428 PS starken OM 470 Motor der Abgasstufe Euro VI. Für Sicherheit sorgt unter anderem ein Abstandsregeltempomat mit Active Brake Assist 4 (ABA 4), der den Fahrer optisch sowie akustisch vor einer Kollision mit Fußgängern warnt und notfalls eine Teilbremsung bis zum Stillstand durchführt.

Als Mobilitätspartner der 05er ist weiterhin die 1986 gegründete Bohr Omnibusse GmbH an Bord.