Auto

BMW schickt den 3er Touring ins Kombi-Rennen

Deutschland ist Kombiland. In Zeiten, in denen SUV boomen, rücken die Autos mit dem langen Heck in vielen Ländern ein wenig in den Hintergrund, doch in Europa setzen viele Menschen immer noch auf einen Kombi. Vor allem in Deutschland, weshalb der BMW 3er nach der Limousine auch als Kombiversion ins Rennen geschickt wird. Der Markstart des Touring ist am 28. September 2019, die Preise starten bei 41.500 Euro.

Der 2019er-Kombi ist die mittlerweile sechste Generation. Bis heute entstanden mehr als 1,7 Millionen Einheiten. Allein vom unmittelbaren Vorgänger des neuen Modells wurden mehr als 500.000 Exemplare verkauft.

Der "Neue" ist leicht gewachsen, ist jetzt 4,71 Meter lang, 1,83 Meter breit und 1,47 Meter hoch. Der um vier Zentimeter auf 2,85 Meter erweiterte Radstand und die großen Spurweiten sollen das Fahrverhalten begünstigen. Mehr Platz ist auch: Sowohl im Laderaum bei voller Bestuhlung (plus 5 Liter) als auch bei umgeklappten Fondsitzen (plus 10 Liter). Das Kofferraumvolumen streckt sich von 500 bis 1.510 Liter.

Drei Benziner und drei Diesel stehen bei den Antrieben zur Auswahl. Der 320i ist mit einem 2,0-Liter-Vierzylinder-Ottomotor mit 135 kW/184 PS ausgestattet. Daneben gibt es eine 190 kW/258 PS starke Variante und einen 3,0-Liter-Sechszylinder mit 275 kW/374 PS.

Beim Diesel sind zwei 2,0-Liter-Zweizylinder mit 110 kW/150 PS und 140 kW/190 PS zu haben. Der alternativ angebotene 3,0-Liter-Sechszylinder leistet 195 kW/265 PS. Einen Plug-in-Hybrid soll es 2020 geben.