DAS NACHRICHTENPORTAL

Dienstag, 28.02.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Handball: TSV Buchen empfängt am morgigen Samstag in der Landesliga den Tabellenzweiten aus Handschuhsheim

„Huddelbätz“-Party in der „Bleckerstadt“

In Buchen setzt man auf die Tore von David Gremminger.

© Brünner

Für die Buchener Handballer ist es immer ein Höhepunkt im Saisonkalender, wenn ein Heimspiel ansteht und in der "Bleckerstadt" die Fastnacht tobt. Eröffnet wird dann das Heimspiel im "Hexenkessel" in der "fünften Jahreszeit" durch die Buchener Krachkappelle.

Sportlicher Gegner ist am morgigen Samstag um 20 Uhr der Tabellenzweite aus Handschuhsheim. Für die Mannen von Chefcoach Sebastian Wiener wird dies auf keinen Fall ein leichtes Spiel, denn derzeit liegen die Odenwälder mit 10:20 Punkten nur auf Rang acht der Tabelle.

Der TSV Buchen ist deshalb deutlich in der Außenseiterrolle, denn die Gegner aus dem Rhein-Neckar-Gebiet sind aufgrund der Tabellensituation klarer Favorit. Doch mit der Unterstützung durch Trommler, Fans und dem allbekannten "Hinne Houch" rechnet man sich beim TSV dennoch eine minimale Chance zum Sieg aus.

Das Hinspiel in Handschuhsheim verlor Buchen mit 31:39 recht deutlich. Doch der Sieg vor zwei Wochen in heimischer Halle gegen Malschenberg hat gezeigt, dass man mit einer vollen Bank und den Fans im Rücken erfolgreich Handball spielen kann.

Party nach dem Spiel

Nach dem Spiel wird dann die traditionelle "Huddelbätz-Party" ihren Lauf nehmen. hn

© Fränkische Nachrichten, Freitag, 17.02.2017
  • Drucken
 
 
TICKER
 

DAS NACHRICHTENPORTAL