DAS NACHRICHTENPORTAL

Donnerstag, 23.03.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Kreisklasse B Tauberbischofsheim: Spielfreier Spitzenreiter FC Grünsfeld II ist der Gewinner des Spieltags

Verfolger landen keinen Sieg

Zwei gleichstarke Mannschaften trafen gestern mit der TSG Impfingen und der SG Dittwar/Heckfeld zum Stadtteil-Derby aufeinander. Entsprechend lautete am Ende auch das Ergebnis: 2:2.

© Corvin Schmid

TSG Impfingen - Dittwar/H. 2:2

Tore: 1:0 (20., Foulelfmeter) Dirk Birnbaum, 1:1 (25.) Christian Simon, 1:2 (40.) Tobias Zegowitz, 2:2 (50., Handelfmeter) Marvin Gimbel.

Impfingen startete aufgrund von Verletzungen ohne echten Torhüter in das Stadtteil-Derby. Trotz des Handicaps gab sich die TSG jedoch keine Blöße und ging schon recht früh per Foulelfmeter in Führung. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte schaltete die Heimelf noch einen Gang hoch, mehr als das Unentschieden war aber gegen den starken Gegner aus Dittwar und Heckfeld einfach nicht rauszuholen.

Zimmern/W. II - Türkgücü W. 0:0

Tore: Fehlanzeige.

Knapp 75 Zuschauern bot sich eine faire Partie mit guten Chancen auf beiden Seiten. Die Leistungen vor dem Tor wurden allerdings noch von Leistungen im Tor übertroffen: Überragende Paraden verhinderten auf beiden Seiten den entscheidenden Treffer. Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden.

Brehmbachtal II - Oberb./U. II 5:1

Tore: 1:0 (5.) Jonas Bundschuh, 2:0 (10.) Kevin Almer, 3:0 (21.) Ralf Dörr, 4:0 (28.) Daniel Brell, 4:1 (42.) Florian Neser, 5:1(45.) Benjamin Eckert.

Im Spiel gegen den Tabellenletzten übernahm der FV Brehmbachtal II gleich zu Beginn die Initiative und ging nach nur fünf Minuten in Führung. In der Folge erhöhte die Heimelf innerhalb der ersten halben Stunde den Spielstand in regelmäßigen Abständen auf 4:0. Der Torreigen der Hausherren wurde zwar durch Florian Neser in der 42. Minute gestoppt, der FVB ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und erhöhte noch einmal vor der Pause durch einen direkt verwandelten Freistoß. In der zweiten Hälfte standen die Gäste etwas kompakter, und auch die Hausherren schalteten einen Gang zurück, so dass sich nur noch wenige Chancen und keine weiteren Tore mehr ergaben.

Bobstadt/Ass. III - SV Anadolu 4:3

Tore: 0:1 (3.) Ömer Yildirim, 1:1 (21.) Oliver Föhl, 1:2 (34.) Ömer Yildirim, 2:2 (37.) Marco Hartmann, 3:2 (39.) Oliver Föhl, 4:2 (50.) Christian Behringer, 4:3 (66.) Fatih Yildirim.

Die Gäste kamen gut in die Begegnung und gingen schon in der dritten Minute in Führung gehen. Nach einem steten Kräftemessen und zahlreichen Toren gelang es aber der SG, die Überhand zu gewinnen und mit einer 3:2-Führung in die Pause zu gehen. Nach dem Seitenwechsel drehte Lauda noch einmal auf und erspielte sich viele gute Chancen, die Heimelf konnte sich jedoch über die Zeit retten.

Uissigheim II/G. - Boxtal/Mo. 2:2

Tore: 0:1 Phil Berger (6.), 0:2 Angelo Gennaro (12.), 1:2 Marco Uehlein (32.), 2:2 Marco Uehlein (87.).

Die Zuschauer in Gamburg sahen ein in weiten Teilen ausgeglichenes und faires Spiel. In der ersten Hälfte erarbeiteten sich die Gäste lediglich eine leichte Überlegenheit.

Unterschüpf/K. II - Kemb./H. 1:1

Tore: 0:1 (44.) Pascal Beck, 1:1 (68.) Sören Ruck.

In einem temporeichen und niveauvollen B-Klassen-Spiel zeigten sich beide Mannschaften von ihrer besten Seite. So wogte die Partie hin und her, wobei sich die Gastgeber eine leichte Überlegenheit herausarbeiten. Als die Pause schon in Reichweite war, gelangten die Gäste durch Pascal Beck zum doch etwas überraschenden Führungstreffer. Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie sofort wieder Fahrt auf, wobei sich beide Mannschaften nichts schenkten und viele Chancen herausspielten. Als die Heimelf in der 68. Minute nach einem wunderbaren Spielzug durch Sören Ruck den Ausgleich erzielte, war die Fußballwelt für die Platzherren wieder in Ordnung und ein absolut gerechtes Unentschieden sichergestellt.

© Fränkische Nachrichten, Montag, 20.03.2017
  • Drucken
 
 
TICKER
 

DAS NACHRICHTENPORTAL