DAS NACHRICHTENPORTAL

Dienstag, 04.08.2015

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

König Roger

Von Jürgen Berger

Berger_01.jpg

Jürgen Berger.jpg

© Berno Nix

Roger Federer hat in den vergangenen zweieinhalb Jahren jede Menge Tiefschläge einstecken müssen. Als er bei großen Turnieren regelmäßig die entscheidenden Matches gegen Novak Djokovic oder Rafael Nadal knapp verlor, wurde ihm von Kritikern mehrfach nahegelegt, sich aufs Altenteil zurückzuziehen, bevor es für ihn zu einem unrühmlichen Karriere-Ende kommen würde.

Doch der nun 17-fache Grand-Slam-Sieger suchte nie nach Ausreden, glaubte weiter an sich und feierte im Londoner Tennis-Mekka seinen vielleicht größten sportlichen Erfolg. Einen Triumph über alle Zweifler, die ihn schon abgeschrieben hatten. Ein Ass quasi, das unterstreicht: König Roger regiert die Tennis-Welt.

Und das tut er als Sportsmann der alten Schule, der bei diesem für ihn magischen Moment trotz aller Genugtuung zu keinem verbalen Return ansetzt. Ein Gentleman, der nicht nur durch seine Ausnahmestellung auf den Centre Courts dieser Welt geachtet wird, sondern auch für sein soziales Engagement.

Trotz aller Superlative, die seine einzigartige Laufbahn beschreiben, ist der Vater von zweijährigen Zwillingen noch immer nicht am Ziel angekommen. Auch wenn er gerade wieder einen Punkt erreicht hat, der für viele der passende Moment für einen grandiosen Abgang wäre.

Doch der 30-jährige Basler geht seinen eigenen Weg. Noch gibt es Ziele. Olympia-Gold im Einzel zum Beispiel. Oder durch einen weiteren Wimbledon-Sieg im nächsten Jahr alleiniger Rekord-Champion zu werden.

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 10.07.2012
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Fußballbeilage 2015/16

Fußball in der Region

Unsere Sonderbeilage "Fußball in der Region" mit allen Zahlen, Daten und Fakten zur neuen Saison 2015/16 erscheint am 5. August. Wer nicht so lange warten möchte, kann bereits ab 23. Juli im FNWeb stöbern. Täglich veröffentlichen wir in der Rubrik "Fußballbeilage 2015/16" einen aktuellen Artikel. [mehr]

Herzziehen statt Füße hoch

Können Sie sich noch an Kurt vom vergangenen Samstag erinnern? Ja, genau! Der rührige Vorsitzende eines kleinen Fußballvereins, der beim letzten Heimspiel der Saison die Spieler verabschiedet hat. Kurt fährt morgen noch mit zum letzten Saisonspiel, auswärts, dann ist die Runde gelaufen. Von wegen! [mehr]

Fußball, WFV-Pokal

Das Wiedersehen mit „Rüdi“

Der FSV Hollenbach hat eine Woche vor dem Oberligastart seine zweite Pflichtaufgabe im WFV-Pokal erledigt. Mit 3:1 wurde der Landesligist FV Löchgau nach Treffern von Martin Schmidt (28.), Tobias Scheifler (32.) und Luca Pfeiffer (50.) bei einem gegentreffer von Dominik Wolter (84.) aus dem Rennen… [mehr]

Fußball

Ein positives Saisonfazit gezogen

Zum ersten Mal begrüßte Bezirksspielleiter Hartmut Megerle in Wachbach die Vertreter der Vereine zum gemeinsamen Staffeltag. In seinem Bericht vom vergangenen Spieljahr zog Hartmut Megerle ein positives Saisonfazit. Es gab wenig Spielausfälle, zudem habe sich die Einführung der Platzbeauftragten in… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL