DAS NACHRICHTENPORTAL

Freitag, 25.04.2014

Suchformular
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Fragwürdiges Machtwort

Von  Stefan Skolik

Skolik_neu.jpg

Stefan Skolik

© Berno Nix

Über den Formel-1-Lauf in Bahrain wurde schon lange und sehr kontrovers diskutiert. Explodierende Autos in Manama, Bombenexplosionen mit vielen Toten, anhaltende Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften und Oppositionellen - das vermittelte nicht gerade ein Gefühl der Sicherheit in dem Wüstenstaat und ließ die Teams hinter vorgehaltener Hand über eine Absage des Grand Prix spekulieren - manche Rennställe hatten ihre Angestellten gar mit zwei Flugtickets von Shanghai ausgestattet: Eines für die Weiterreise nach Bahrain, ein anderes für den Heimflug nach Europa.

Mit der FIA-Entscheidung ist eine Absage jetzt vom Tisch. Der Automobil-Weltverband und Ausrichter Bahrain garantieren für die Sicherheit der Teams, damit ist zumindest planerische Sicherheit geschaffen.

Was bei dem fragwürdigen FIA-Machtwort leider völlig ausgeklammert wurde, ist der moralische Aspekt. Ebenso wie bei den Rennen in Indien, China oder auch Malaysia und Südkorea hinterfragt die FIA nicht die besorgniserregende humanitäre und politische Lage in diesen Ländern. Dabei wäre ein neuer Kurs bei Bernie Ecclestones internationalen Expansionsplänen gerade in dieser Hinsicht dringend angebracht.

© Mannheimer Morgen, Samstag, 14.04.2012

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Frage der Woche

    Für Schlusslicht Schefflenz scheint in der Fußball-Landesliga Odenwald der Zug Richtung Klassenerhalt inzwischen abgefahren, Lohrbach klammert sich an die letzten Strohhälme und Unterschüpf schwankt zwischen Hoffen und Bangen. Über dem "Strich" rangieren derzeit Wertheim und Kreuzwertheim. Aber auch dort ist der Ligaverbleib längst noch nicht in trockenen Tüchern. Welche der fünf Mannschaften hat am Ende wohl die besten Nerven und bleibt auf jeden Fall in der Liga?

    Der Abstimmungszeitraum für diese Meinungsumfrage ist abgelaufen.

    Welche Mannschaft bleibt auf jeden Fall in der Landesliga?

    TSV Jahn Kreuzwertheim
     
    24 %
    SV Viktoria Wertheim
     
    28 %
    TSV Unterschüpf
     
    44 %
    FC Lohrbach
     
    4 %
    SV Schefflenz
     
    0 %

    Wie aus Beton gegossen

    Am Dienstag und am Mittwoch ist es wieder soweit: Fußball-Champions-League, in  diesem Fall mit den besten vier Mannschaften, die der Kontinent in dieser Saison zu  bieten hat. Wer sich das Spektakel auf dem Bezahlsender ansieht, wird vor und nach  den Spielen auch wieder jene Werbung sehen, mit… [mehr]

    Landesliga Odenwald

    Heißes Duell im Rennen um Relegationsplatz zwei

    Auch wenn die Verfolger des Tabellenführers auf Platz zwei bis fünf noch ein Spiel nachzuholen und damit drei weitere Pluspunkte vor Augen haben: Der TSV Höpfingen führt derzeit mit elf Punkten Vorsprung die Landesliga Odenwald deutlich an, hat bereits gegen die schärfsten Konkurrenten im Hin- und… [mehr]

    Fußball, Bezirksliga Hohenlohe

    Bestes Team „vom Rest der Liga“

    Nach der ersten Niederlage vor zwei Wochen musste der TSV Crailsheim nun im Lokalderby gegen den VfR Altenmünster das erste Remis der Saison hinnehmen. Das ändert aber nichts am weiter sehr komfortablen Vorsprung von elf Zählern auf den Zweiten SG Sindringen-Ernsbach. Einen empfindlichen Rückschlag… [mehr]

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL