DAS NACHRICHTENPORTAL

Montag, 20.02.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

RSS-Feeds im FNweb

Archiv-Artikel vom Mittwoch, den 27.06.2012

Immer auf dem Laufenden sein

Die Artikel des FNweb gibt es auch als RSS-Feed. Damit holen Sie sich die aktuellen Nachrichten auf Ihren Rechner.

Was ist RSS?

RSS (Really Simple Syndication) basiert auf XML und wird von Internetseiten angeboten, um Inhalte bereitzustellen oder auszutauschen. Die RSS-Feeds des FNweb werden laufend aktualisiert und enthalten die Überschriften aktueller Meldungen. Mit einem RSS-Newsreader oder Ihrem Browser können Sie die Newsfeeds lesen.

Newsticker

Das FNweb bietet diese aktuellen Newsticker-Meldungen im RSS-Format an:

- Rhein-Neckar

- News

- Odenwald-Tauber

Weitere RSS-Feeds im FNweb

Es werden alle regionalen und überregionalen Ressorts als RSS-Feed bereit gestellt.

Diverse Browser erkennen den zur Seite gehörenden RSS-Feed selbstständig, welcher dann meist in der Adressleiste abonniert werden kann.

Die RSS-Feeds können auch manuell aufgerufen werden, dazu gibt es zwei Optionen.

Option 1

Fügen Sie der Wunsch-URL "http://www.fnweb.de/region" nach der Domain "www.fnweb.de" den folgenden Zusatz bei "/rss", die URL sollte dann so aussehen: "http://www.fnweb.de/rss/region".

Option 2

Passen Sie die Symbolleisten Ihres Browser an. Im Firefox 13.0.1 ist dies wie folgt möglich. "Ansicht" > "Symbolleisten" > "Anpassen..." > "Abonnieren"-Symbol an die gewünschte Position ziehen und ablegen.

Anschließend können Sie mit dem "Abonnieren"-Symbol auf jeder Seite den RSS-Feed abonnieren.

Sie wollen statt des Browsers einen Newsreader verwenden?

Newsreader gibt es für alle gebräuchlichen Betriebssysteme. Viele Programme sind Freeware, einige sind jedoch auch kostenpflichtig. Eine kleine Zusammenstellung finden Sie hier.

Nutzungsbedingungen

Die Nutzung der RSS-Feeds des FNweb ist ausschließlich zur persönlichen Nutzung gestattet. Explizit untersagt wird die Einbindung in Webseiten und Weblogs.

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns über Rückmeldungen zu unserem RSS-Feed: Schreiben Sie uns wie Sie den Service finden oder schicken Sie uns Ihre Anregungen. Bei Fragen und Problemen können Sie sich ebenfalls an uns wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

- Kontaktformular

Mittwoch, 27.06.2012
  • Drucken
  • Senden
 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL