DAS NACHRICHTENPORTAL

Dienstag, 07.07.2015

Suchformular
 
 
Adelsheim / Osterburken / Seckach Adelsheim / Osterburken / Seckach Adelsheim / Osterburken / Seckach Buchen Hardheim / Höpfingen Hardheim / Höpfingen Mosbach / Mudau / Limbach Mosbach / Mudau / Limbach Mosbach / Mudau / Limbach Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Walldürn

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Neuer Defibrillator: Einführung und Übergabe am Sportzentrum Auerberg

Gerät kann im Notfall Leben retten

Ein Defibrillator wurde für das Sportzentrum angeschafft.

© Stieglmeier

Walldürn. Die Stadt Walldürn hat im Rahmen der Aktion "Notfallprävention" der Regionalen Gesundheitskonferenz des Neckar-Odenwald-Kreises für das Sportzentrum "Auerberg" mit Sportbad und Nibelungenhalle einen automatisierten und sprachgesteuerten externen Defibrillator angeschafft.

Er wurde am Donnerstagvormittag im Besein von Bürgermeister Markus Günther, der Bademeister des Sportbades Walldürn und Sportlehrer und Sportlehrerinnen der Konrad-von-Dürn-Realschule Walldürn, der Auerberg-Werkrealschule Walldürn und der Walldürner Grundschulen vom Medizinproduktberater der Firma Helbig in Neuenstadt, Georg Schultes, vorgestellt, in seiner Funktionsweise erläutert und damit auch gleich offiziell in Betrieb genommen und seiner Bestimmung übergeben. Zur schnellen Hilfe bei einem Notfall befindet sich dieser Defibrillator künftig im Sportbad Walldürn.

Wie Georg Schultes deutlich machte, ist bei einem plötzlichen Herz-Kreislauf-Stillstand, der quasi jeden treffen kann, ein schneller Einsatz der richtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen sehr oft lebensrettend, wobei Herzdruckmassage und Beatmung durch einen solchen Defibrillator sinnvoll ergänzt werden.

Das Gerät, das sich sprachgesteuert selbst erklärt, Schritt für Schritt durch das Menü führt und deshalb auch von Laien angewandt werden kann, unterbricht das lebensgefährliche Herzflimmern, das zu 90 Pro-zent Ursache für einen Herz-Kreislauf-Stillstand ist.

Deshalb sei es gerade in Sportzentren wie dem Auerberg-Sportzentrum in Walldürn wichtig, solch ein lebensrettendes Gerät rund um die Uhr und für jedermann griffbereit zur Verfügung zu stellen. Je schneller dieses Gerät zum Einsatz komme, umso größer sei die Überlebenschance für den im Notfall Betroffenen. Was durch das AED-Gerät jedoch nicht ersetzt werden könne, sei die nach wie vor notwendige und vom Ersthelfer durchzuführende Herzdurckmassage und Beatmung.

Bürgermeister Markus Günther dankte für die Einführung in die Thematik. Die Freiwillige Feuerwehr, Abteilung Walldürn-Stadt sowie das Bürgerbüro im Verwaltungsgebäude der Stadt Walldürn verfügen ebenfalls über einen solchen Defibrillator. ds

© Fränkische Nachrichten, Samstag, 13.04.2013
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in Walldürn

Walldürn - Prognose für 21 Uhr

19°

Das Wetter am 7.7.2015 in Walldürn: Regenschauer
MIN. 16°
MAX. 33°
 
 
 

Kommentar

Wähler setzt auf Kontinuität

Viele hatten wohl nicht damit gerechnet, dass die Wahl zum Walldürner Bürgermeister bereits im ersten Wahlgang entschieden wird. Bei drei Kandidaten ist nach aller Erfahrung ein zweiter Wahlgang wahrscheinlich. Nicht so in Walldürn, hier haben die Wähler auf Kontinuität gesetzt. Der alte… [mehr]

Leserbrief

Die zwei Seiten einer Medaille

Wieder wurde ein Hund Opfer eines ausgelegten Giftköders, dieses Mal in Walldürn und wie die Geschichte zeigt, leider kein Einzelfall. Immer wieder können wir auf Hinweisschildern auf Spazier- oder Waldwegen lesen, dass Giftköder platziert wurden, mit der Absicht, Hunde zu vergiften und somit die… [mehr]

Einbruch in Spielcasino

Unbekannter entwendete Geld

Walldürn. Eine Spielhalle in der Walldürner Neue Altheimer Straße, war am Montag, gegen 02.15 Uhr, das Ziel eines bislang Unbekannten. Der Täter war nach Angaben der Polizei auf noch nicht bekannte Art in das Gebäude eingedrungen, hatte dort mehrere Automaten aufgebrochen und Bargeld entwendet. [mehr]


Walldürner wählen ihren Bürgermeister

Jetzt sind die Wähler an der Reihe

Der Wahltag naht, die Spannung steigt: Am Sonntag wählen die Walldürner ihren Bürgermeister. Walldürn. Ein kurzer, prägnanter Wahlkampf geht zu Ende, am Sonntag sind jetzt die Bürger gefragt: Sie entscheiden, wer der kommende Bürgermeister sein wird. Die drei Kandidaten waren in den vergangenen… [mehr]

Wallfahrt

Bereichernde Begegnungen

Tauberbischofsheim. Zur Wallfahrt nach Walldürn machten sich dieser Tage Pilger aus der Seelsorgeeinheit Tauberbischofsheim auf den Weg. Für die Gläubigen gab es unterschiedliche Möglichkeiten, daran teilzunehmen. Etwa 40 Wallfahrer starteten nach einem Impuls und dem Pilgersegen am frühen Morgen… [mehr]

FN-Serie Walldürner Straßennamen (Teil 13)

Römische Gottheit als Namensgeber

Walldürn. Die Straßennamen einer Stadt sagen viel aus über ihre Bewohner und ihre Geschichte. Sie erinnern an verdienstvolle Bürger, an Dichter, Lehrer, Musiker, Politiker, Schriftsteller und Theologen. Manche erinnern an uralte Flurnamen, andere erhielten die Namen der Nachbargemeinden oder… [mehr]

FN-Serie zum Kriegsende vor 70 Jahren (Letzter Teil)

„Magnani war der Fels in der Brandung“

Hettingen. Die Serie über die Schriften des ehemaligen Hettinger Pfarrers Heinrich Magnani aus den Kriegsjahren 1942 bis 1945 sorgte für großes Aufsehen. Zum Abschluss unterhielten sich die FN mit Initiator Karl Mackert über dessen Beweggründe. [mehr]

In Gommersdorf

Kick mit dem Ball in allen Facetten

Bei den VfR-Fußballtagen in Gommersdorf werden vom 17. bis 19. Juli insgesamt 74 Mannschaften am Start sein. Das Firmenturnier im Rahmen der Gommersdorfer Fußballtage 2015 startet am Freitag, 17. Juli, um 17 Uhr. Mit dabei sind einige Aktive aus verschiedenen Ligen und Klassen. Natürlich spielen… [mehr]

Kontakt zur Redaktion Buchen

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL