DAS NACHRICHTENPORTAL

Dienstag, 28.04.2015

Suchformular
 
 
Adelsheim / Osterburken / Seckach Adelsheim / Osterburken / Seckach Adelsheim / Osterburken / Seckach Buchen Hardheim / Höpfingen Hardheim / Höpfingen Mosbach / Mudau / Limbach Mosbach / Mudau / Limbach Mosbach / Mudau / Limbach Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Walldürn

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Neuer Defibrillator: Einführung und Übergabe am Sportzentrum Auerberg

Gerät kann im Notfall Leben retten

Ein Defibrillator wurde für das Sportzentrum angeschafft.

© Stieglmeier

Walldürn. Die Stadt Walldürn hat im Rahmen der Aktion "Notfallprävention" der Regionalen Gesundheitskonferenz des Neckar-Odenwald-Kreises für das Sportzentrum "Auerberg" mit Sportbad und Nibelungenhalle einen automatisierten und sprachgesteuerten externen Defibrillator angeschafft.

Er wurde am Donnerstagvormittag im Besein von Bürgermeister Markus Günther, der Bademeister des Sportbades Walldürn und Sportlehrer und Sportlehrerinnen der Konrad-von-Dürn-Realschule Walldürn, der Auerberg-Werkrealschule Walldürn und der Walldürner Grundschulen vom Medizinproduktberater der Firma Helbig in Neuenstadt, Georg Schultes, vorgestellt, in seiner Funktionsweise erläutert und damit auch gleich offiziell in Betrieb genommen und seiner Bestimmung übergeben. Zur schnellen Hilfe bei einem Notfall befindet sich dieser Defibrillator künftig im Sportbad Walldürn.

Wie Georg Schultes deutlich machte, ist bei einem plötzlichen Herz-Kreislauf-Stillstand, der quasi jeden treffen kann, ein schneller Einsatz der richtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen sehr oft lebensrettend, wobei Herzdruckmassage und Beatmung durch einen solchen Defibrillator sinnvoll ergänzt werden.

Das Gerät, das sich sprachgesteuert selbst erklärt, Schritt für Schritt durch das Menü führt und deshalb auch von Laien angewandt werden kann, unterbricht das lebensgefährliche Herzflimmern, das zu 90 Pro-zent Ursache für einen Herz-Kreislauf-Stillstand ist.

Deshalb sei es gerade in Sportzentren wie dem Auerberg-Sportzentrum in Walldürn wichtig, solch ein lebensrettendes Gerät rund um die Uhr und für jedermann griffbereit zur Verfügung zu stellen. Je schneller dieses Gerät zum Einsatz komme, umso größer sei die Überlebenschance für den im Notfall Betroffenen. Was durch das AED-Gerät jedoch nicht ersetzt werden könne, sei die nach wie vor notwendige und vom Ersthelfer durchzuführende Herzdurckmassage und Beatmung.

Bürgermeister Markus Günther dankte für die Einführung in die Thematik. Die Freiwillige Feuerwehr, Abteilung Walldürn-Stadt sowie das Bürgerbüro im Verwaltungsgebäude der Stadt Walldürn verfügen ebenfalls über einen solchen Defibrillator. ds

© Fränkische Nachrichten, Samstag, 13.04.2013
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in Walldürn

Walldürn - Prognose für 15 Uhr

11°

Das Wetter am 28.4.2015 in Walldürn: stark bewölkt
MIN. 6°
MAX. 13°
 

Kommentar

Keine weißen Flecken mehr

Sicher, nicht jeder weitab liegende Weiler in Walldürn oder im Kreis wird in Zukunft an die weite Welt des Internets angeschlossen werden. Aber die Breitbandinitiative II des Kreises wird Vorteile und Verbesserungen bringen. Letzte weiße Flecken auf der Internet-Landkarte werden verschwinden, die… [mehr]

Leserbrief

Die zwei Seiten einer Medaille

Wieder wurde ein Hund Opfer eines ausgelegten Giftköders, dieses Mal in Walldürn und wie die Geschichte zeigt, leider kein Einzelfall. Immer wieder können wir auf Hinweisschildern auf Spazier- oder Waldwegen lesen, dass Giftköder platziert wurden, mit der Absicht, Hunde zu vergiften und somit die… [mehr]

Hoher Sachschaden

Die Vorfahrt nicht beachtet

Walldürn. Auf rund 5000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der am Donnerstag, gegen 7.50 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in Walldürn entstand. Eine 20-Jährige hatte mit ihrem VW die Hildenbrandstraße befahren und übersah dabei vermutlich den aus der Schachleiterstraße herannahenden VW Sharan eines 47… [mehr]


FN-Serie Walldürner Straßennamen (Teil 13)

Römische Gottheit als Namensgeber

Walldürn. Die Straßennamen einer Stadt sagen viel aus über ihre Bewohner und ihre Geschichte. Sie erinnern an verdienstvolle Bürger, an Dichter, Lehrer, Musiker, Politiker, Schriftsteller und Theologen. Manche erinnern an uralte Flurnamen, andere erhielten die Namen der Nachbargemeinden oder… [mehr]

FN-Forum

In vertrauter Umgebung in Würde sterben

Buchen. "Sterbehilfe oder Sterbebegleitung?" - unter diesem Titel steht das FN-Forum der Fränkischen Nachrichten am morgigen Mittwoch ab 19 Uhr in der Stadthalle in Buchen. Fachleute aus Medizin, Hospizdienst, Kirche, Politik und Recht beschäftigen sich in einem Podiumsgespräch mit dem Wunsch nach… [mehr]

Fußball

Titelverteidiger Osterburken ist heiß auf das Double

Qualitativ ist es eines der stärksten Kreispokal-Halbfinals der letzten Jahre: Mit dem SV Osterburken, dem FC Donebach und dem FC Schweinberg haben die drei Erstplatzierten der Kreisliga Buchen die Vorschlussrunde erreicht. Der Vierte im Bunde ist der Kreisliga-Sechste, der VfL Eberstadt. [mehr]

Kontakt zur Redaktion Buchen

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL