DAS NACHRICHTENPORTAL

Dienstag, 28.04.2015

Suchformular
 
 
Adelsheim / Osterburken / Seckach Adelsheim / Osterburken / Seckach Adelsheim / Osterburken / Seckach Buchen Hardheim / Höpfingen Hardheim / Höpfingen Mosbach / Mudau / Limbach Mosbach / Mudau / Limbach Mosbach / Mudau / Limbach Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Walldürn

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Im Odenwälder Freilandmuseum: Beim Ferientag der Kreisjägervereinigung waren der Fantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt

Auf Entdeckungstour durch den Wald

Beim Ferientag der Kreisjägervereinigung wurde auch fleißig gebohrt, gesägt und gebastelt.

© FN

Gottersdorf. Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Kreisjägervereinigung Buchen mit ihren "Lernort Natur"-Beauftragten Doris Lietz und Georg Höfner am Ferienprogramm der Stadt Walldürn. Tatkräftige Unterstützung erhielten sie von Hegeringleiter Hans-Peter Handl, dessen Frau Edith und der Jungjägerin Birgit Giegerich.

Nach der Begrüßung am Parkplatz des Freilandmuseums in Gottersdorf und einer kurzen Einführung in das richtige Verhalten in Wald und Feld ging es in zwei Gruppen mit insgesamt 18 Kindern los. Bei den extremen Temperaturen suchte eine Gruppe mit den kleineren Kindern sofort das schattige Zelt im Freilandmuseum Gottersdorf auf, um dort kindgerecht Wissenswertes über die heimische Tierwelt zu erfahren, zu malen und zu spielen.

Die zweite Gruppe ging auf Entdeckungstour und machte dem Motto "Draußen ist was Los" alle Ehre. Die Kinder hielten die Augen offen und fanden spannende Dinge, unter anderem einen verwitterten Rehschädel mit Gehörn und mumifizierte Reste eines Frosches. Dies führte zu vielen Fragen und Spekulationen und die Fantasie der Kinder fand keine Grenzen. Verschiedene Vogel- und Hühnerfedern wurden entdeckt und Haselnuss- und Holunderäste gesammelt.

Wieder zurück im Freilandmuseum konnten sich die Kinder mit kalten Getränken und Kuchen stärken. Danach wurde gebastelt, gebohrt und gesägt und aus den gesammelten Ästen und Wurzeln entstanden in kurzer Zeit für jedes Kind eine Holunderpfeife und eine Fangschlange, die mit nach Hause genommen werden durften.

© Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 23.08.2012
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in Walldürn

Walldürn - Prognose für 0 Uhr

Das Wetter am 28.4.2015 in Walldürn: leichter Regen
MIN. 5°
MAX. 12°
 
 
 

Kommentar

Keine weißen Flecken mehr

Sicher, nicht jeder weitab liegende Weiler in Walldürn oder im Kreis wird in Zukunft an die weite Welt des Internets angeschlossen werden. Aber die Breitbandinitiative II des Kreises wird Vorteile und Verbesserungen bringen. Letzte weiße Flecken auf der Internet-Landkarte werden verschwinden, die… [mehr]

Leserbrief

Die zwei Seiten einer Medaille

Wieder wurde ein Hund Opfer eines ausgelegten Giftköders, dieses Mal in Walldürn und wie die Geschichte zeigt, leider kein Einzelfall. Immer wieder können wir auf Hinweisschildern auf Spazier- oder Waldwegen lesen, dass Giftköder platziert wurden, mit der Absicht, Hunde zu vergiften und somit die… [mehr]

Hoher Sachschaden

Die Vorfahrt nicht beachtet

Walldürn. Auf rund 5000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der am Donnerstag, gegen 7.50 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in Walldürn entstand. Eine 20-Jährige hatte mit ihrem VW die Hildenbrandstraße befahren und übersah dabei vermutlich den aus der Schachleiterstraße herannahenden VW Sharan eines 47… [mehr]


FN-Serie Walldürner Straßennamen (Teil 13)

Römische Gottheit als Namensgeber

Walldürn. Die Straßennamen einer Stadt sagen viel aus über ihre Bewohner und ihre Geschichte. Sie erinnern an verdienstvolle Bürger, an Dichter, Lehrer, Musiker, Politiker, Schriftsteller und Theologen. Manche erinnern an uralte Flurnamen, andere erhielten die Namen der Nachbargemeinden oder… [mehr]

FN-Forum

In vertrauter Umgebung in Würde sterben

Buchen. "Sterbehilfe oder Sterbebegleitung?" - unter diesem Titel steht das FN-Forum der Fränkischen Nachrichten am morgigen Mittwoch ab 19 Uhr in der Stadthalle in Buchen. Fachleute aus Medizin, Hospizdienst, Kirche, Politik und Recht beschäftigen sich in einem Podiumsgespräch mit dem Wunsch nach… [mehr]

Fußball

Titelverteidiger Osterburken ist heiß auf das Double

Qualitativ ist es eines der stärksten Kreispokal-Halbfinals der letzten Jahre: Mit dem SV Osterburken, dem FC Donebach und dem FC Schweinberg haben die drei Erstplatzierten der Kreisliga Buchen die Vorschlussrunde erreicht. Der Vierte im Bunde ist der Kreisliga-Sechste, der VfL Eberstadt. [mehr]

Kontakt zur Redaktion Buchen

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL