DAS NACHRICHTENPORTAL

Donnerstag, 28.04.2016

Suchformular
 
 
Adelsheim / Osterburken / Seckach Adelsheim / Osterburken / Seckach Adelsheim / Osterburken / Seckach Buchen Hardheim / Höpfingen Hardheim / Höpfingen Mosbach / Mudau / Limbach Mosbach / Mudau / Limbach Mosbach / Mudau / Limbach Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Ravenstein / Rosenberg / Krautheim Walldürn

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

FG „Heeschter Berkediebe“: Abwechslungsreiches Programm mit vielen Höhepunkten

Närrischer Fahrplan hat viel zu bieten

Archiv-Artikel vom Donnerstag, den 10.01.2013

Hainstadt. Getreu dem Motto "Berkedieb, Huddelbätz und Äschesack feiern Faschenacht im Dreierpack" startet die Kampagne der FG "Heeschter Berkediebe" mit dem 34. Fränkischen Narrentreffen und BDK-Freundschaftstreffen (18. bis 20. Januar), das die FG gemeinsam mit der Narrhalla Buchen und den "Hettemer Freggern" ausrichtet.

Zahlreiche Veranstaltungen

Am 27. Januar findet im Kulturraum des Rathauses von 9.30 bis 10.30 Uhr der Kartenvorverkauf für die Prunksitzung statt. Diese ist am Samstag, 2. Februar, um 19.46 Uhr in der Mehrzweckhalle. Am Sonntag, 3. Februar, findet im Rathaus von 9.30 bis 10.30 Uhr der Kartenvorverkauf für den Zigeunerball statt.

Die Ausgrabung der Fastnacht mit Berkediebespiel und Rathausstürmung beginnt am Schmutzigen Donnerstag, 7. Februar, um 18.31 Uhr. Danach ist Berkediebe-Party in der Mehrzweckhalle. Dort findet am Freitag, 8. Februar von 18 bis 22 Uhr auch der Jugendball statt.

10. Februar: Der Sonntagmorgen beginnt mit dem Sternmarsch aus den Hainstadter Ortsteilen zum "Bild" und weiter zur Mehrzweckhalle zum Frühschoppen. Um 19.46 Uhr beginnt dort der 51. legendäre Zigeunerball der FG "Heeschter Berkediebe". Am Rosenmontag stehen "Schnorren" und "Schwarzer Habber" in den Hainstadter Straßen und rund um das "Bild" auf dem Programm.

Den Abschluss bildet auch in diesem Jahr der Umzug am Fastnachtsdienstag durch Hainstadt. Erwartet werden hierzu auch die "Hettemer Fregger". Start ist um 14.11 Uhr.

Im Anschluss findet der große Kindernachmittag in der Mehrzweckhalle statt, bevor um 24 Uhr die Fastnacht verbrannt wird.

Ausrichter des Heringsessens für die Bevölkerung im Schützenhaus (ab 19 Uhr) sind am Aschermittwoch wieder die Hainstadter Schützen.

© Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 10.01.2013
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in Buchen

Buchen (Odenwald) - Prognose für 21 Uhr

Das Wetter am 28.4.2016 in Buchen (Odenwald): klar
MIN. -1°
MAX. 10°
 
 
 

Interkommunaler Gewerbepark Odenwald

ACR-Gebäude hat einen neuen Besitzer

Buchen. Der Interkommunale Gewerbepark Odenwald (IGO) bekommt Zuwachs. Zwei Firmen aus Hainstadt siedeln sich dort an. Folientechnik-Buchen hat das ACR-Gebäude des ehemaligen Telekommunikations-Unternehmens in der Carl-Benz-Straße übernommen und die Firma Häfner-Veranstaltungstechnik hat in… [mehr]

FN-Serie zum Kriegsende vor 70 Jahren (Letzter Teil)

„Magnani war der Fels in der Brandung“

Hettingen. Die Serie über die Schriften des ehemaligen Hettinger Pfarrers Heinrich Magnani aus den Kriegsjahren 1942 bis 1945 sorgte für großes Aufsehen. Zum Abschluss unterhielten sich die FN mit Initiator Karl Mackert über dessen Beweggründe. [mehr]

FN-Forum

Sterbehilfe: Begriffe, Ängste, Perspektiven

Buchen. "Volles Haus" in der Stadthalle. Mehr als 500 Besucher kamen am 29. April in die "gute Stube" Buchens, um beim FN-Forum unter dem Titel "Sterbehilfe oder Sterbebegleitung?" dabei zu sein. Die große Resonanz zeigte auf beeindruckende Art und Weise, wie groß das Interesse an dem sensiblen und… [mehr]

Kommentar

Selbstbewusst durchgestartet

Ökologisch arbeiten und dabei die Wirtschaftlichkeit erhöhen oder einfach ausgedrückt CO2 und Geld sparen. Buchen hat diesen richtigen Weg eingeschlagen. Wen stört es da schon, dass noch keine Stadt in der Größenordnung Buchens beim Energieeffizienz-Netzwerk Dreiländereck mitmischt. Keinen. Und den… [mehr]

Leserbrief

Es gibt keine objektiven Gründe

Laut Meldung in den FN sollen ab heute am "Großen Roth" umfangreiche Fällmaßnahmen am Straßen- und Waldrand durchgeführt werden. Als Grund wird die Verkehrssicherungspflicht genannt. Gekennzeichnet zum Fällen sind zahlreiche mittlere und starke Bäume - zumeist Eichen und Robinien. Angeblich hätten… [mehr]

Polizei sucht Zeugen

Mit Pkw einen Lkw gestreift

Buchen. Eine 32-jährige Pkw-Fahrerin wollte am Dienstagmorgen gegen 6.10 Uhr auf der L 582, zwischen Eberstadt und Bofsheim, einen vorausfahrenden Lkw überholen. Aufgrund Gegenverkehrs brach sie den Überholvorgang ab und scherte hinter dem Lkw wieder ein. Hierbei streifte sie mit ihrem rechten… [mehr]


Sommerlicher Ortsrundgang (Teil 14)

„Mut machen und nicht mies machen“

Buchen. Das mit dem Lieblingsort ist für Roland Burger so eine Sache. "Da will ich mich nicht festlegen. Es gibt so viele schöne Plätze in der Kernstadt", sagt der Buchener "Ortsvorsteher", der sonst immer der Bürgermeister der Gesamtstadt ist. Für die FN-Serie "Sommerlicher Ortsrundgang" macht er… [mehr]

Fußball

Als Juniorcoach in Verein und Schule

In der Lohrtalschule in Mosbach haben 19 Schülerinnen und Schüler die DFB-Junior-Coach-Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Alexandra Grein vom Badischen Fußballverband freute sich, gemeinsam mit Anton Geier, stellvertretender Vorsitzender des Fußballkreises, Alfred Neugebauer… [mehr]

Kontakt zur Redaktion Buchen

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL