DAS NACHRICHTENPORTAL

Samstag, 26.07.2014

Suchformular
 
 
Külsheim Bad Mergentheim Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Lauda-Königshofen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Weikersheim / Igersheim Weikersheim / Igersheim Wertheim / Freudenberg / Külsheim / Kreuzwertheim Wertheim / Freudenberg / Külsheim / Kreuzwertheim Wertheim / Freudenberg / Külsheim / Kreuzwertheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Primus – Lernen mit System:

Nachhilfeschule wurde umbenannt

Wertheim/Bad Mergentheim. Aus betrieblichen Gründen musste Diplompädagoge Axel Simon als Inhaber die Namen seiner Nachhilfeschulen in Wertheim, Bad Mergentheim und Weikersheim umbenennen. Seit dem 1. Januar 2014 sind aus den dortigen Studienkreis-Nachhilfeschulen daher die Nachhilfeschulen "Primus - Lernen mit System" entstanden. Alle bisherigen Telefon- und Faxnummern bleiben erhalten. Lediglich die Internet- und E-Mail-Adresse haben sich geändert. Diese lauten www.primus-lernen.de und info@primus-lernen.de. Alle Schüler werden auch weiterhin von den bisherigen Lehrkräften im Einzelunterricht und in Kleingruppen unterrichtet, teilt der Inhaber mit.

© Fränkische Nachrichten, Mittwoch, 22.01.2014
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in Wertheim

Wertheim am Main - Prognose für 18 Uhr

24°

Das Wetter am 26.7.2014 in Wertheim am Main: wolkig
MIN. 14°
MAX. 29°
 
 
 

Ergebnisse Gemeinderatswahlen

Kommentar

Unnötiger Missklang

Es muss nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen sein. Aber dieser Missklang im  begründeten Harmoniebestreben und im Sinne eines fairen und konstruktiven  Miteinanders im Gemeinderat wäre nicht nötig gewesen. Die Auseinandersetzung um die Besetzung des zweiten Stellvertreters des Oberbürgermeisters… [mehr]

Leserbrief

Eine fahrlässige Schädigung

Es is uf der ganzen Erde, nergends schönner als in Werthe!" Bis auf die besagten Ausnahmen. Der trockene Winter und der warme Frühling hätten für die Baumaßnahmen an den Marktplatzgebäuden "Obere Hof-Apotheke" und "Wäsche-Rehbein" nicht besser sein können. Es sei mal dahingestellt, dass das eine… [mehr]

Nach Gabelstaplerbrand

24-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft

Lengfurt. Bereits im Juni war ein Gabelstapler im Wert von etwa 5000 Euro bei einer Baustelle vorsätzlich in Brand gesetzt und dabei total beschädigt worden. Die Kripo Würzburg hatte dann Fotos eines Tatverdächtigen von einer Überwachungskamera veröffentlicht. Darauf hatte der Mann sich selbst… [mehr]


Riemenschneider-Realschule

„Sie haben ausgetretene Pfade verlassen“

Tauberbischofsheim. Es kommt nicht immer darauf an, wie lange jemand ein Amt ausgeübt hat. Manchmal kann auch in nur wenigen Jahren ein tiefer Eindruck hinterlassen werden. Dies trifft sicher auf die scheidende Leiterin der Riemenschneider-Realschule Tauberbischofsheim, Petra Folger-Schwab zu. Dies… [mehr]

Fußball

Mit Alternativen den Zeichen der Zeit begegnen

Gewissermaßen zum Abschluss der Saison 2013/14 hatte der Kreisjugendausschuss Tauberbischofsheim alle Fußball-Jugendleiter zur Jahresversammlung eingeladen. Kreisjugendleiter Rainer Hecker machte bereits zu Beginn deutlich, dass im Mittelpunkt der Veranstaltung die Frage stehe, wie der… [mehr]

75-jähriges Bestehen der Feuerwehr Waldstetten

Bevölkerung kann auf „ihre“ Wehr bauen

Waldstetten. Wenn es brennt, muss man schnell die Feuerwehr rufen - das ist allgemein bekannt. Doch ein Großteil der Einsätze sind mittlerweile nicht mehr nur Brände. Diese sind statistisch gesehen sogar rückläufig. Von den Einsätzen der Waldstettener Wehr in den vergangenen Jahren war zum Glück… [mehr]

Nach Dettelbach gepilgert

Wallfahrt war wieder ein Erlebnis

Walldürn. "Seid gewiss, ich bin bei euch alle Tage", unter diesem Leitwort der diesjährigen Walldürner Wallfahrt sind, nun schon zum 27. Mal, wieder über 100 Wallfahrer zu Fuß zur Gnadenstätte der "Schmerzhaften Muttergottes" nach Dettelbach gepilgert. Selbst die sengende Sonne konnte keinen dieser… [mehr]

Kontakt zur Redaktion Wertheim

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL