DAS NACHRICHTENPORTAL

Montag, 21.04.2014

Suchformular
 
Külsheim Bad Mergentheim Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Lauda-Königshofen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Weikersheim / Igersheim Weikersheim / Igersheim Wertheim / Freudenberg / Külsheim / Kreuzwertheim Wertheim / Freudenberg / Külsheim / Kreuzwertheim Wertheim / Freudenberg / Külsheim / Kreuzwertheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Primus – Lernen mit System:

Nachhilfeschule wurde umbenannt

Wertheim/Bad Mergentheim. Aus betrieblichen Gründen musste Diplompädagoge Axel Simon als Inhaber die Namen seiner Nachhilfeschulen in Wertheim, Bad Mergentheim und Weikersheim umbenennen. Seit dem 1. Januar 2014 sind aus den dortigen Studienkreis-Nachhilfeschulen daher die Nachhilfeschulen "Primus - Lernen mit System" entstanden. Alle bisherigen Telefon- und Faxnummern bleiben erhalten. Lediglich die Internet- und E-Mail-Adresse haben sich geändert. Diese lauten www.primus-lernen.de und info@primus-lernen.de. Alle Schüler werden auch weiterhin von den bisherigen Lehrkräften im Einzelunterricht und in Kleingruppen unterrichtet, teilt der Inhaber mit.

© Fränkische Nachrichten, Mittwoch, 22.01.2014
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 

Das Wetter in Wertheim

Wertheim am Main - Prognose für 6 Uhr

10°

Das Wetter am 21.4.2014 in Wertheim am Main: klar
MIN. 6°
MAX. 19°
 
 
 

Kommentar

Schlag ins Kontor

Das ist ein schwerer Schlag ins Kontor für die Stadt Freudenberg. Nach einem Einbruch bei der Gewerbesteuer und nötigen Rückzahlungen für das Jahr 20143 muss die Gemeinde in ihrem Etat für das laufende Jahr ganz auf diesen so wichtigen Einnahmeblock verzichten. [mehr]

Leserbrief

„Ich hatte einen Traum“

Ihad a dream - Ich hatte einen Traum: Ich träumte, ich konnte in einem wunderschönen staatlich anerkannten Erholungsort in bester Natur mitten im Herzen Deutschlands leben. Ein gesunder Mix aus malerischem Mittelalter und modernster Industrie würden diesen attraktiven Standort auszeichnen. Auch… [mehr]

Polizeibericht

Bedrohung war Missverständnis

Wertheim. Weil sie sich bedroht fühlte, alarmierte eine 54-Jährige am Freitagvormittag die Wertheimer Polizei. Die Frau war mit ihren Hunden im Bereich des Reinhardshofs spazieren gegangen, als sich ein offener Geländewagen näherte. Offenbar aufgrund der starken Sonneneinstrahlung und des… [mehr]


Tierische Freundschaften

Das neue Leben des kleinen Murphy

Tauberbischofsheim. Noch am 19. März war Murphy ein Notfall. Der Straßenhund aus Italien lebte seit Januar bei einer Pflegefamilie und wartete sehnsüchtig auf seine Weitervermittlung in ein liebevolles Zuhause. Das hat er dank der FN-Rubrik "Tiere in Not" nun gefunden: Vor kurzem ist der hübsche… [mehr]

Fußball, Kreisliga Tauberbischofsheim

Nassig kann den zweiten Platz erobern

Seit vorigen Sonntag ist der SV Nassig in der Tabelle der Rückrunde der Fußball-Kreisliga Tauberbischofsheim auf dem ersten Platz notiert. Wie der Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga Tauberbischofsheim, der VfR Uissigheim, hat der ebenfalls in der vorigen Saison aus der Landesliga abgestiegene Klub… [mehr]

Klasse 6a der Realschule studiert englischsprachiges Stück ein

Sechstklässler wollen mit Theaterspiel ihre England-Fahrt mitfinanzieren

Hardheim. Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden - wer würde das nicht gern tun? Manchmal fehlt es schlicht an der passenden Gelegenheit, doch dagegen setzt ein Projekt der Klasse 6a der Hardheimer Realschule ein Zeichen. Die Mädchen und Jungen bereiten unter Anleitung ihres Fachlehrers… [mehr]

Biotopschutzbund Walldürn

„Wir pflegen behutsam, was da ist“

Walldürn. Wer mit wachsamem Blick durch die Kulturlandschaft wandert oder radelt, sieht immer häufiger eines: Monokulturen so weit das Auge reicht. Riesige Felder, unterbrochen höchstens durch landwirtschaftliche Wege. Hecken, kleine Baumgruppen, naturbelassene Wiesen, Sumpfgebiete oder Bachläufe… [mehr]

Kontakt zur Redaktion Wertheim

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL