DAS NACHRICHTENPORTAL

Freitag, 01.08.2014

Suchformular
 
 
Külsheim Bad Mergentheim Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Lauda-Königshofen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Weikersheim / Igersheim Weikersheim / Igersheim Wertheim / Freudenberg / Külsheim / Kreuzwertheim Wertheim / Freudenberg / Külsheim / Kreuzwertheim Wertheim / Freudenberg / Külsheim / Kreuzwertheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Ortschaftsrat tagte: Rück- und Ausblick bestimmten die Tagesordnung

Im vergangenen Jahr gab es einen regelrechten Bauboom

Sachsenhausen. Vor allem der Rückblick auf 2012 und die Vorschau auf 2013 kennzeichnete die letzte öffentliche Ortschaftsratssitzung des Jahres 2012 in Sachsenhausen.

In vier nichtöffentlichen, drei öffentlichen Sitzungen, mehreren Umlaufverfahren und Vereinsbesprechungen stellten die Ortschaftsräte in den vergangenen Monaten die Weichen für die Weiterentwicklung des Ortes. Mit acht Baugesuchen habe sich für Sachsenhausen ein regelrechter Bauboom abgezeichnet, stellte man fest. Waren Ende 2011 noch sechs Bauplätze zu verkaufen, so ist zum Ende dieses Jahres gerade noch eine Baufläche frei. Die Erschließung von weiteren Bauplätzen steht auf der Agenda des kommenden Jahres.

Verschiedene Sanierungsarbeiten wurden an der Turnhalle ausgeführt. Ausbesserungsarbeiten auf dem Vorplatz des Anbaus der Turnhalle stehen noch aus.

Ein Weg wurde geteert. Nicht in dem Umfang wie angefordert erfolgte die Instandsetzung der Feldwege. Nur der Strüthweg wurde geschottert.

DSL-Versorgung

Auch wurde, wie Ortsvorsteher Hubert Englert angekündigt hatte, 2012 nicht das DSL-Jahr für die Ortschaft Sachsenhausen. Immerhin kam es bereits zur Verlegung von Leerrohren, so dass im nächsten Jahr die Anschlusskabel nur noch eingezogen werden müssen. "Die Verträge sind unterschrieben, im Frühjahr soll es losgehen", kündigte der Ortsvorsteher an.

Der Ortschaftsrat hatte sich im vergangenen Jahr auch mit der Ausweisung von Flächen für die Aufstellung von Windrädern zu beschäftigen. Die im Regionalplan ausgewiesene Fläche, die die Ortschaften Sachsenhausen, Sonderriet und Dörlesberg betrifft, wurde als nicht geeignet angesehen, so dass für Sachsenhausen in dieser Hinsicht keine Beeinträchtigungen zu erwarten sind.

Für 2013 ist die Teerung des Verbindungswegs vom Anwesen Wüst zur Hardheimer Straße vorgesehen, ebenso die Sanierung der Brandweiherumrandung. Die Fenster im Kindergarten sollen gestrichen werden. Nach einer gesetzlich vorgeschriebenen Begutachtung ist die Generalsanierung der Furt-Brücke notwendig.

Ortsvorsteher Hubert Englert dankte allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich für die Ortschaft eingesetzt, die öffentliche Blumenbeete gepflegt und Rasen gemäht haben, sowie den Hausmeistern und der Verwaltungsangestellten in der Ortsverwaltung. Weiter erwähnte der er die Vereine und die Kirchengemeinde. Ebenso galt sein Dank den Ortschaftsratskollegen Richard Wolpert, Peter Krank und Udo Beck sowie den ebenfalls an diesem Abend anwesenden Patenstadträten Gabriele König und Patrick Schönig.

Richard Wolpert zollte wiederum der Arbeit von Hubert Englert Anerkennung. as

© Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 13.12.2012
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in Wertheim

Wertheim am Main - Prognose für 18 Uhr

23°

Das Wetter am 1.8.2014 in Wertheim am Main: wolkig
MIN. 14°
MAX. 27°
 
 
 

Ergebnisse Gemeinderatswahlen

Kommentar

Unnötiger Missklang

Es muss nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen sein. Aber dieser Missklang im  begründeten Harmoniebestreben und im Sinne eines fairen und konstruktiven  Miteinanders im Gemeinderat wäre nicht nötig gewesen. Die Auseinandersetzung um die Besetzung des zweiten Stellvertreters des Oberbürgermeisters… [mehr]

Leserbrief

Schnelle Verwirklichung ist gefordert

Die Vorstellung der aktuellen Planungen von Herrn Jung, Abteilungsleiter im Staatlichen Bauamt Aschaffenburg, im Freudenberger Gemeinderat waren sehr aufschlussreich. Aufgefallen ist mir als Zuhörer Folgendes: Die von Herrn Jung dokumentierten Zahlen. Zurzeit passieren rund 4500 Fahrzeuge die… [mehr]

Nach Gabelstaplerbrand

24-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft

Lengfurt. Bereits im Juni war ein Gabelstapler im Wert von etwa 5000 Euro bei einer Baustelle vorsätzlich in Brand gesetzt und dabei total beschädigt worden. Die Kripo Würzburg hatte dann Fotos eines Tatverdächtigen von einer Überwachungskamera veröffentlicht. Darauf hatte der Mann sich selbst… [mehr]


Gemeinderat tagte (I)

Bereitschaft für wichtige Investitionen

Tauberbischofsheim. "Ich sehe große Chancen, dass sich wirklich etwas tut." Dipl.-Ing. Mathias Friederich zeigte sich am Mittwoch vor dem Gemeinderat sehr optimistisch, was die Zukunft der Innenorte in Dienstadt, Dittwar, Hochhausen und Impfingen angeht. Er gab dem Gremium einen Sachstandsbericht… [mehr]

Fußballkreis Tauberbischofsheim

„Glaubt uns, wir wollen immer das Beste daraus machen“

Die Besprechung der Termine für die neue Saison ist bei Staffeltagen im Fußballkreis Tauberbischofsheim meistens der Hauptpunkt der Zusammenkunft. Am Mittwoch in Werbach geriet dieser Tagesordnungspunkt fast zur Nebensache, denn im Sportheim des örtlichen TSV hatten sich die Vertreter der nach… [mehr]

Rege Jugendarbeit in der TV-Abteilung

Minihandballer zelteten in Bretzingen

Hardheim. Ein für sie erlebnisreichen und tolles Zeltwochenende verbrachten die Minihandballer des TV Hardheim vorigen Samstag am Sportplatz in Bretzingen. Wochenlang hatten die Kinder bereits diesem Ereignis entgegengefiebert. Die Minis und ihre Eltern trafen sich am Samstagmorgen zusammen mit den… [mehr]

Rückblick

Mobilmachungsbefehl kam um 6.25 Uhr

Glashofen. Die Zeit der Getreideernte lief gerade erst an. Jede männliche Arbeitskraft wurde als Schnitter dringend benötigt. Denn Mähbinder, geschweige denn Mähdrescher gab es noch nicht, als am 1. August 1914 um 6.25 Uhr auf der Posthilfsstelle Fieger, heute Hof Ott, ein folgenreiches Telegramm… [mehr]

Kontakt zur Redaktion Wertheim

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL