DAS NACHRICHTENPORTAL

Dienstag, 22.07.2014

Suchformular
 
 
Külsheim Bad Mergentheim Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Lauda-Königshofen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Weikersheim / Igersheim Weikersheim / Igersheim Wertheim / Freudenberg / Külsheim / Kreuzwertheim Wertheim / Freudenberg / Külsheim / Kreuzwertheim Wertheim / Freudenberg / Külsheim / Kreuzwertheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Unternehmen alfi: Marcus Götz für 25-jähre Betriebstreue geehrt

Großes Engagement

Marcus Götz (Mitte) gehört seit 25 Jahren dem Unternehmen alfi an. Zu diesem Jubiläum gratulierten die Geschäftsführer Hubert Sauter (rechts) und Bernhard Mittelmann.

© FN

Bestenheid. "Silberne Hochzeit" mit alfi: So eröffnete Geschäftsführer Hubert Sauter seine Laudatio zum 25-jährigen Arbeitsjubiläum von Marcus Götz, Prokurist und Leiter Rechnungswesen/Controlling, des Isoliergefäße-Spezialisten.

In einer Feierstunde mit dem engsten Kollegenkreis sowie den ehemaligen "Chefs" wie Jörg Dümmig-Zitzmann , Arno Zegowitz und Johann Weber ging Sauter auf den beruflichen Werdegang des Jubilars ein.

Marcus Götz begann am 1. September 1988 eine Ausbildung als Industrie-Kaufmann. Wie Sauter zu berichtete, ging dem ein Praktikum im Jahr 1986 voraus.

Hierzu befinde sich noch der Bericht in sehr ausführlicher Form in seiner Personalakte und wurde von seinem damalige Lehrer mit der Note 1-2 beurteilt. Nach seiner Ausbildung wurde er in die Abteilung Buchhaltung/EDV übernommen. Es folgten Weiterbildungen zum Betriebswirt (VWA) und zum Bilanzbuchhalter.

1998 wurde ihm die Handlungsvollmacht und am 21. Februar 2003 Prokura erteilt. Götz übernahm die Leitung Rechnungswesen/Controlling. "Durch Kompetenz, Verlässlichkeit, Engagement und Offenheit für Neues hat sich Marcus Götz zu meiner Rechten Hand entwickelt, auf die ich mich verlassen kann" so der Geschäftsführer.

Der Jubilar sei ein "Gourmet" und Liebhaber der extravaganten Küche; Freunde, und zum Teil auch Kollegen, wüssten dies zu schätzen. Seine Abenteuer- und Reiselust führen ihn viele Länder, wann immer es beruflich möglich ist. Sein Motto sei: "Erst die Arbeit, dann das Vergnügen." Passend zu seinem Hobby, überreichten ihm die Kollegen einen Gutschein für einen Kochkurs bei seinem "Lieblingsitaliener".

Als Überraschungsgeschenk der Geschäftsleitung wurde ihm ein neuer Bürostuhl präsentiert, der sofort auf Sitzkomfort und Bequemlichkeit vom Jubilar geprüft wurde.

Zum Abschluss gratulierte auch Dieter Dill als Vorsitzender des Betriebsrats.

Marcus Götz bedankte sich für die persönlichen Worte und Geschenke .

Es sei ihm eine besondere Freude, die täglichen Wegbegleiter wie auch die "Edelrentner", die ihn stets unterstützt und gefördert und hätten, heute bei dieser Feier dabei zu haben, heißt es abschließend in ein Bericht des Unternehmens.

© Fränkische Nachrichten, Samstag, 21.09.2013
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in Wertheim

Wertheim am Main - Prognose für 21 Uhr

20°

Das Wetter am 22.7.2014 in Wertheim am Main: wolkig
MIN. 20°
MAX. 28°
 
 
 

Ergebnisse Gemeinderatswahlen

Kommentar

Unnötiger Missklang

Es muss nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen sein. Aber dieser Missklang im  begründeten Harmoniebestreben und im Sinne eines fairen und konstruktiven  Miteinanders im Gemeinderat wäre nicht nötig gewesen. Die Auseinandersetzung um die Besetzung des zweiten Stellvertreters des Oberbürgermeisters… [mehr]

Leserbrief

Anwohner werden nicht geschützt

Auch mir hat der Verlauf der Kreuzwertheimer Gemeinderatssitzung am 24. Juni nicht gefallen. Die Beschwerdeliste mit über 50 Unterschriften der Bremsbackengegner wurde gar nicht behandelt. Ja selbst auf Zwischenfrage eines Rates wurde die Sache vom Tisch gewischt. Die Angelegenheit war… [mehr]

Nach Gabelstaplerbrand

24-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft

Lengfurt. Bereits im Juni war ein Gabelstapler im Wert von etwa 5000 Euro bei einer Baustelle vorsätzlich in Brand gesetzt und dabei total beschädigt worden. Die Kripo Würzburg hatte dann Fotos eines Tatverdächtigen von einer Überwachungskamera veröffentlicht. Darauf hatte der Mann sich selbst… [mehr]


Flüchtlinge

Beschlagnahme als Option?

Main-Tauber-Kreis. Die Gerüchte wabern schon seit etlichen Tagen durch das Taubertal. Der Landkreis, heißt es, wolle Asylbewerber in einem Gebäude in der ehemaligen Kurmainzkaserne auf dem Laurentiusberg unterbringen, die Stadt jedoch wolle das nicht. Fakt ist in jedem Fall: Der Main-Tauber-Kreis… [mehr]

Fußball

Mit Alternativen den Zeichen der Zeit begegnen

Gewissermaßen zum Abschluss der Saison 2013/14 hatte der Kreisjugendausschuss Tauberbischofsheim alle Fußball-Jugendleiter zur Jahresversammlung eingeladen. Kreisjugendleiter Rainer Hecker machte bereits zu Beginn deutlich, dass im Mittelpunkt der Veranstaltung die Frage stehe, wie der… [mehr]

25 Jahre evangelisches Gemeindezentrum in Hardheim

Haus ist mit regem Leben erfüllt

Hardheim. Die evangelische Kirchengemeinde Hardheim/Höpfingen feierte am Sonntag im Rahmen ihres Gemeindefestes rund um die Kirche das 25-jährige Bestehen ihres Gemeindezentrums in Hardheim und die damit ermöglichte Intensivierung der Arbeit in der Kirchengemeinde. Zunächst hielt Dekan Rüdiger… [mehr]

Grünkernfest in Gottersdorf

Die Darre im Museum rauchte wieder

Gottersdorf. Wie in den vergangenen zwei Jahrzehnten stand auch dieses Jahr im Odenwälder Freilandmuseum wieder das Grünkernfest auf dem Programm. Die Hauptaktration dieses Sonntags war natürlich die Ernte und Weiterverarbeitung des Dinkels zum Grünkern. Das war bis 1960 eine sehr mühevolle und… [mehr]

Kontakt zur Redaktion Wertheim

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL