DAS NACHRICHTENPORTAL

Freitag, 20.01.2017

Suchformular
 
 
Külsheim / Freudenberg / Kreuzwertheim Bad Mergentheim Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Lauda-Königshofen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Weikersheim / Igersheim Weikersheim / Igersheim Wertheim Wertheim Wertheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Narrenring Main-Neckar: Das 36. Fränkische Narrentreffen findet anlässlich des 66. Geburtstags der Kröten in Tauberbischofsheim statt

Kreisstadt wird am Sonntag, 5. Februar, zum Mekka der Narren

Der Narrenringumzug am Sonntag, 5. Februar, wird sicherlich, wie hier 2015 in Lauda, viele Zuschauer nach Tauberbischofsheim locken.

© FN-Archiv

Das Narrentreffen wird sicherlich der Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 66. Geburtstag der Bischemer Kröten.

Das 36. Fränkische Narrentreffen findet am Sonntag, 5. Februar, in Tauberbischofsheim statt.

Tauberbischofsheim. Die Fastnachtsgesellschaft Bischemer Kröten feiert 2017 ihren 66. Geburtstag und hat sich für die fünfte Jahreszeit viel vorgenommen. Insbesondere richten "die Kröten" vom 3. bis zum 5. Februar 2017 das 23. Freundschaftstreffen des Bundes Deutscher Karneval sowie das 36. Fränkische Narrentreffen im Narrenring Main-Neckar aus.

Für ihr Jubiläumsjahr haben die Kröten ein interessantes Programm zusammenge-stellt. Neben einem Sternenmarsch, der Narrenmesse und anschließendem Brauchtumsabend am Samstag, 4. Februar sind der Festumzug am Sonntag, 5. Februar, sicherlich die Höhepunkte des Veranstaltungswochenendes.

Am Samstag um 17 Uhr, findet in der Stadtkirche St. Martin eine Messfeier der Narren aus Nah und Fern statt. Sehr ungewöhnlich wird mit Sicherheit die Narrenmesse werden, denn auch der Pfarrer wird in humorigen Versen predigen. Da Humor, Ausgelassenheit und Freude tiefe Wurzeln im Glauben der Christen haben, sind auch Fastnachtskostüme in der Kirche gern gesehen. Die Bevölkerung ist zur Narrenmesse herzlich eingeladen.

Auch der Brauchtumsabend in der Stadthalleum 19.30 Uhr ist öffentlich. Verschiedene Gruppen aus der alemannischen Fasnet werden auftreten. Vorab werden Masken- und Häs-Träger in der Stadt zum fröhlichen Treiben unterwegs sein.

Umzug startet um 13.31 Uhr

Bevor sich am Sonntag der Gaudiwurm um 13.31 Uhr in der Pestalozziallee in Bewegung setzten wird, werden sich die Teilnehmer bereits beim Narrenfest auf dem E-Center-Parkplatz einstimmen.

Der große Narrenringumzug führt durch die Tauberbischofsheimer Innenstadt. Zur Teilnahme haben sich bereits rund 3000 närrische Vertreter darunter rund 40 Motto-wagen und Häs-Trägergruppen aus der alemanischen Fasnet von Aachen, der Schwäbischen Alp, örtliche Vereine und der gesamte Narrenring Main-Neckar angemeldet. Tausende Zuschauer werden an den Umzugsstraßen erwartet und die teilnehmenden Narren werden für ausgelassene Stimmung sorgen und ihre helle Freude haben, mit dem Publikum Schabernack zu treiben.

Aus Tauberbischofsheim sind die Kröten seit ihrer Gründung 1950 nicht mehr wegzudenken. Jede Menge Aktivitäten während des Jahres, auch außerhalb der Fast-nacht, tragen ihren Stempel.

Genauso wie das Altstadtfest, das "Fest der Vereine", das von den Bischemer Kröten vor mehr als 40 Jahren ins Leben gerufen wurde. Heute ist die Kröten-Bühne zentraler Dreh- und Angelpunkt auf dem Altstadtfest. stv

© Fränkische Nachrichten, Mittwoch, 11.01.2017
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in Tauberbischofsheim

Tauberbischofsheim - Prognose für 18 Uhr

-7°

Das Wetter am 20.1.2017 in Tauberbischofsheim: klar
MIN. -10°
MAX. -3°
 

 

 
 

Ergebnisse Gemeinderatswahlen

Leserbrief

Sanierung wäre Geldvernichtung

Nach einer Alarmübung der Feuerwehr Ende 2014 sah ich mich aufgrund der unzähligen Missstände genötigt, über den Kindergarten, ein über 100 Jahre altes, unter Denkmalschutz stehendes Gebäude, das ehemals Ordensschwestern diente, einen Leserbrief mit der Aufzählung aller Gefahrenpunkte zu schreiben. [mehr]

Tödlicher Unfall auf der L578 bei Dittwar

Mann starb noch an der Unfallstelle

Dittwar. Ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am heutigen Samstag zwischen Heckfeld und Dittwar. Wie die Polizei mitteilt, geriet ein 21 Jahre alter Autofahrer, der aus Richtung Heckfeld kam, mit seinem VW Vento gegen 5.50 Uhr in Höhe des Dittwarer Sees in einer langgezogenen… [mehr]


Bürgerversammlung

Es darf gerne ein Windrad weniger sein

Dittwar. Zwei statt drei: Bei der Bürgerversammlung am Donnerstag in der Laurentiushalle machten Dittwarer Bürger klar, dass ihnen der Bau eines von drei Windrädern ein Dorn im Auge ist. [mehr]

Futsal

FV Lauda kann den Heimvorteil nutzen

Die B-Junioren des FV Lauda nutzten am Sonntag den Heimvorteil und gewannen in der Stadthalle Lauda den Titel des Futsal-Kreismeisters im Fußballkreis Tauberbischofsheim. In einem hochklassigen Finale bezwangen die Eisenbahnstädter das ebenbürtige Team der Spielgemeinschaft (SG) Hundheim/Steinbach… [mehr]

Jugend trainiert für Olympia

BZN-Jungs im RP-Finale

Grund zur Freude bei der Qualifikationsrunde zum Regierungspräsidiums (RP)-Finale in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2002 bis 2004 ) für die Volleyball-Jungenmannschaft des Bildungszentrums Niederstetten. Im stark besetzten Turnier belegten die BZN-Jungs nach zwei Siegen gegen Schüler des Kepler… [mehr]

Kuhn GmbH

Größtes Wachstum beim Service erzielt

Die 137 Mitarbeiter der Kuhn GmbH haben im vergangenen Jahr 16 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet. Ein besonders hohes Wachstum von 23 Prozent erzielte der Service. Höpfingen. Die 137 Mitarbeiter der Kuhn GmbH haben im vergangenen Jahr 16 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet. Ein besonders hohes… [mehr]

Raubüberfall in Kirchzell

Spur der Täter verliert sich in Walldürn

Walldürn/Kirchzell. Mit einem großen Aufgebot an Einsatzkräften hat die Polizei am Freitag in Walldürn zwei Männer gesucht, die in Kirchzell einen Taxifahrer überfallen haben. [mehr]

Präsentation im Rathaus

Wichtige Ereignisse in Wort und Bild

Mit Freude nahm Bürgermeister Klaus Gramlich vor wenigen Tagen das erste druckfrische Exemplar des neuen "Adelsheimer Heimatbriefs 2016" entgegen. Adelsheim. Zusammen mit dem bewährten Autorenteam wurde das neue Druckwerk im Rathaus der Öffentlichkeit vorgestellt. Das neue Jahresheft ist im… [mehr]

Kontakt zur Redaktion Tauberbischofsheim

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL