DAS NACHRICHTENPORTAL

Dienstag, 28.02.2017

Suchformular
 
 
Külsheim / Freudenberg / Kreuzwertheim Bad Mergentheim Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Lauda-Königshofen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Weikersheim / Igersheim Weikersheim / Igersheim Wertheim Wertheim Wertheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Radsport: „WEBike“ erstmals am Sonntag, 28. Mai / Drei Rundkurse mit Start und Ziel in Niedernhall / Tag der offenen Tür

Für Freizeitfahrer und Ambitionierte

Niedernhall. Würth Elektronik (WE) bringt eine neue sportliche Veranstaltung in die Region: Unter dem Namen "WEBike" wird am Sonntag, 28. Mai erstmals ein so genanntes "Radtourenfahren" (RTF) in Hohenlohe veranstalten.

Dabei werden drei Rundkurse mit Start und Ziel in Niedernhall angeboten: Von der Familientour bis hin zu Langstrecken für sportlich Ambitionierte. Gleichzeitig lädt das Würth Elektronik Leiterplattenwerk in Niedernhall zum Tag der offenen Tür ein.

"Die Idee einer Radveranstaltung wuchs schon ein paar Jahre innerhalb einer radbegeisterten Gruppe von Kollegen in unserem Unternehmen", erklärt Jörg Murawski, Geschäftsbereichsleiter der Würth-Gruppe. Der Start sollte bereits im letzten Jahr erfolgen. Dann überraschte jedoch die Unwetter-Katastrophe Hohenlohe und das Unternehmen sagte den Termin ab. Nun ist es endlich soweit und das Radevent WEBike steht in den Startlöchern für Mai. "WEBike soll eine jährliche, fest verankerte Veranstaltung im Sport- und Freizeitkalender der Region werden. Sie steht allen Menschen offen", so Murawski.

Wertungsfahren möglich

Neben einer Familientour gibt es eine zirka 80 Kilometer sowie eine rund 130 Kilometer lange Strecke für die sportlich Ambitionierten. Gefahren wird bei den Radtourenfahrten (RTF) ohne Zeitnahmen, dem eigenen Leistungsvermögen entsprechend und größtenteils auf verkehrsarmen Straßen, um die Belastung auf den Straßen so gering wie möglich zu halten.

Wer möchte, kann mit einer Wertungskarte des Bundes Deutscher Radfahrer fahren und dabei Punkte sammeln. Erwartet werden zur Auftaktveranstaltung insgesamt mehrere hundert Teilnehmer, so die Veranstalter.

Gleichzeitig mit der ersten Austragung von WEBike wird auch zum ersten Mal das wieder aufgebaute Leiterplattenwerk in Niedernhall bei einem Tag der offenen Tür für die Bevölkerung geöffnet. Rund um das Gelände gibt es ein Unterhaltungsprogramm.

Die Strecken in Richtung Schwäbisch Hall/Crailsheim führen zum Teil über die Routen des ehemaligen Tüngentaler Radsonntags, der nach 30 Jahren ab 2015 nicht mehr stattfand.

Für WEBike ist eine Voranmeldung ab sofort unter www.we-online.de/webike möglich. Kurzentschlossene können sich auch vor Ort am Veranstaltungstag anmelden. Unterwegs gibt es für die Radfahrer bei jedem Kontrollpunkt auch eine Verpflegungsstelle. Je nach Länge der Tour sind das zwischen zwei bis vier Kontroll- und Verpflegungsstellen. pm

© Fränkische Nachrichten, Freitag, 17.02.2017
  • Drucken
 
 
TICKER

Das Wetter in Niederstetten

Niederstetten (Württemberg) - Prognose für 12 Uhr

Das Wetter am 28.2.2017 in Niederstetten (Württemberg): bedeckt
MIN. 3°
MAX. 10°
 

 

 
 

Ergebnisse Gemeinderatswahlen

Windpark Klosterwald

In Frauental wird Grenzwert eingehalten

Creglingen. Die Schallmessungen in den vom Windpark Klosterwald betroffenen Gebieten laufen. Auch das zweijährige Fledermaus-Monitoring ist im Gange. [mehr]

Kommentar

Trotz Kritik Hände gereicht

Hart aber fair - so kann man die öffentliche Debatte um das geplante Solarfeld bei Wildentierbach beschreiben. Hart, weil der Bau am Ende mehrheitlich abgelehnt wurde. Dieses Votum muss der bauwillige Landwirt erst einmal wegstecken. Immerhin geht es möglicherweise um die Zukunft seines Hofes… [mehr]

Leserbrief

Bald tote Innenstadt

Die harsche Kritik vom "dreisten Abkassieren", ist in Niederstetten leider die Realität, wie sie auch Stadtrat Ulrich Roth im Zeitungsbericht vom Freitag, 20. Mai, ansprach. Umso unverständlicher ist es auch für die auswärtigen Bürger von den Ortsteilen, dass der Stadt-Sheriff von der… [mehr]

Polizeibericht

Totalschaden

Igersheim. Wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8000 Euro entstand an einem VW Golf bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der B 19, zwischen Harthausen und Igersheim. Ein 75-Jähriger war mit seinem Auto gegen 15 Uhr vermutlich aufgrund Unachtsamkeit nach rechts von der… [mehr]


Kleinkunst in der Kurstadt

Aus jeder Gelegenheit das Beste machen

Mit dem "Lumpenpack" und dessen "Steil-geh-Tour" erlebte das Publikum im ausverkauften Kulturforum einen weiteren Höhepunkt in der Kleinkunstreihe der Stadt Bad Mergentheim. Bad Mergentheim. "Das Lumpenpack" sind Max Kennel und Jonas Meyer alias "Indiana Jonas". Bisherige Bühnengastspiele führten… [mehr]

Leichtathletik

Madeleine Reuther erfolgreichste Athletin

Für Sindelfingen war das Nachwuchssportfest eine große Herausforderung, die gut bewältigt wurde. Rund 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Klassen U12 bis U16 gab es - mit bis zu 60 Startern in den einzelnen Disziplinen und Altersklassen. Diese hohe Anzahl der Starter erforderte eine… [mehr]

Kontakt zur Redaktion Bad Mergentheim

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL