DAS NACHRICHTENPORTAL

Freitag, 24.03.2017

Suchformular
 
 
Külsheim / Freudenberg / Kreuzwertheim Bad Mergentheim Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Lauda-Königshofen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Weikersheim / Igersheim Weikersheim / Igersheim Wertheim Wertheim Wertheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Das war die Woche:

Schöne neue Zeit

Archiv-Artikel vom Samstag, den 11.06.2016

Von unserem Redaktionsmitglied      Sascha Bickel

© Repro: FN

Schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, diesen kleinen Text zu lesen. Unser aller Zeit ist schließlich kostbar und darf nicht vergeudet werden. Das Leben ist hektisch und der Blick zur Uhr oft nicht weit.

Wir kennen das: Arbeitskollegen im Zeitdruck, Familienangehörige - jung und alt - im Terminstress, ja sogar Rentner: Die haben eh keine Zeit, behauptet das Klischee.

Es ist schon irgendwie verrückt! Obwohl wir heute mit dem Expresszug reisen, statt mit der Kutsche, Kurznachrichten statt Briefe schreiben und von Waschmaschinen unsere Wäsche gewaschen bekommen, also an allen Ecken und Enden Zeit sparen, haben wir immer weniger davon.

Ist das so? Muss das wirklich sein?

Forscher sagen dazu: Jein! Ja, die Welt um uns herum wird immer schneller. Rasante Entwicklungen in der Industrie und besonders in der Informationstechnologie spielen eine zentrale Rolle. Statt eines handschriftlichen Briefverkehrs über Tage oder Wochen hinweg sind heute Telefon und Whatsapp eben oftmals das Mittel der Wahl und der Austausch verläuft wesentlich zeitnaher.

Nein, aber auch deshalb, weil die technischen Errungenschaften unserer Zeit uns die Dinge auch viel öfter nutzen lassen. Die Wäsche wird viel öfter gewaschen als früher. Mit dem Auto werden nicht nur längere Strecken schneller zurückgelegt, sondern auch immer häufiger Reisen unternommen.

Nach dem Motto "Man könnte etwas verpassen" wird die gewonnene Zeit sofort reinvestiert in neue Aktivitäten.

Vor längerer Zeit beschäftigte sich diese Zeitung in einer Serie intensiv mit dem Thema "Zeit". Eine Zeitforscherin erklärte, dass der Zeitmangel heutzutage besonders stark Alleinerziehende oder Familien mit Kindern betrifft, wo alle Elternteile berufstätig sind.

Ich kenne das. Die Ansprüche der Arbeitswelt mit dem Familienleben und den eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu verknüpfen, ist schwierig. Das Leben wird kompliziert und ohne genauen Tagesplan geht's meist nicht. Leider.

Jeder hat dabei seinen Plan: Vater, Mutter, Kind(er). Irgendwie furchtbar und doch Alltag. Regelmäßige "Terminkonferenzen" zu Hause sind nötig, um sich abzustimmen. Und am Ende stellt man oft fest, dass die nächsten Wochen total verplant sind.

Ungläubig reibt man sich die Augen. Schaut man genauer hin, erkennt man jedoch, dass auch schöne Events und Aktivitäten vorgesehen sind, also nicht alles der Arbeit oder Schule geschuldet ist. Das gilt es nicht zu übersehen. Und schließlich hat man es oft genug selbst in der Hand, ob die überschaubare Freizeit auswärts oder zu Hause "genossen" wird.

Wir haben jetzt jedenfalls beschlossen, um zusätzlich Zeit zu sparen, einen Saugroboter anzuschaffen, in der Hoffnung, dass das Ding seine - also eigentlich unsere - Hausarbeit gut macht und uns entlastet. Hoffen wir mal, dass unsere Katzen nicht vor Schreck die Koffer packen. . .

© Fränkische Nachrichten, Samstag, 11.06.2016
  • Drucken
 
 
TICKER

Das Wetter im Main-Tauber-Kreis

Tauberbischofsheim - Prognose für 3 Uhr

Das Wetter am 24.3.2017 in Tauberbischofsheim: wolkig
MIN. 4°
MAX. 13°
 

 

 
 

Kreisräte Main-Tauber-Kreis

Kommentar

Richtiges Zeichen gesetzt

Beim Lob über die Barmherzigen Brüder Trier (BBT) waren sich alle Fraktionen im Kreistag einig. Sich ihnen als Juniorpartner anzudienen, war die richtige Entscheidung der Gesellschaft Krankenhaus und Heime (KHMT), so die einhellige Meinung. Die BBT sei auf einem guten Weg. [mehr]

Leserbrief

Die Finger tief in die bekannten Wunden gelegt

Sehr geehrter Herr Breitenbacher, Sie schreiben, Herr Mende würde in seinem dumpfen Unmut "ex cathedra" sein einfältiges Unbehagen an unserem parlamentarischen System verbreiten!? Ich frage mich ernsthaft, ob Sie den Artikel richtig gelesen haben? Die Ausführungen waren für mich einfach, klar und… [mehr]

Im Main-Tauber-Kreis

Kassiererinnen werden angezeigt

Main-Tauber-Kreis. In insgesamt acht Supermärkten und Tankstellen im Main-Tauber-Kreis, nämlich in Creglingen, Weikersheim, Niederstetten und Igersheim, in denen alkoholische Getränke verkauft werden, machten Auszubildende des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis mit Sitz in Tauberbischofsheim kürzlich… [mehr]


Traditionsveranstaltung mit Platzproblemen

„Ohne das Altstadtfest geht es nicht“

Von den umfangreichen Bauarbeiten auf dem Marktplatz in Tauberbischofsheim sind auch verschiedene Veranstaltungen betroffen - ganz besonders das Altstadtfest. Tauberbischofsheim. Die gute Nachricht zuerst: Das Altstadtfest (7. bis 9. Juli) wird stattfinden. Zwar fällt die endgültige Entscheidung… [mehr]

Schleuse Eichel

Stillstand bei der Mainschifffahrt

Die Schleuse Wertheim liegt derzeit wegen Reparaturarbeiten trocken. Ab Montag, 3. April, soll die Schifffahrt auf dem Main wieder möglich sein. Eichel. Zwei große Baukräne stehen an den Schleusentoren der Staustufe Eichel und halten die dicken Stahlplatten in Position. Sie bilden den Notverschluss… [mehr]

Archivalie des Monats

Vorläuferin der TFA 1895 in Mergentheim

So eine Art Tauber-Franken-Ausstellung gab es schon Ende des 19. Jahrhunderts in Mergentheim. Davon handelt heute unsere Archivalie des Monats. Bad Mergentheim. Sicherlich erinnern sich noch viele an die Tauber-Franken-Ausstellung, die zwischen 1984 und 2010 insgesamt 14-mal kauf- und schaulustige… [mehr]

Kegeln

„Kegler vom Hopfen“ hatte die Nase vorn

Erneut rege Resonanz verzeichnete der elfte kreisweite Vergleichskampf im Kegeln für Menschen mit einer Behinderung verzeichnen, der in der Kegel- und Bowlingbahn "Ara" in Markelsheim veranstaltet wurde. Turniersieger im Mannschaftswettbewerb wurden die "Kegler vom Hopfen" der DJK Unterbalbach (693… [mehr]

Kreisliga Tauberbischofsheim

Richtungsweisendes Spiel für Rauenberg

Erstaunlich viele Mannschaften mussten am vergangenen Wochenende ohne Torerfolg auskommen - das Meisterschaftsrennen zwischen Grünsfeld und Hundheim bleibt jedoch weiter offen. Wie die Blau-Weißen, "stolziert" der FC Grünsfeld bislang beinahe makellos durch die Spielzeit und stellt das beste… [mehr]

Kontakt zur Redaktion

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL