DAS NACHRICHTENPORTAL

Donnerstag, 23.03.2017

Suchformular
 
 
Külsheim / Freudenberg / Kreuzwertheim Bad Mergentheim Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Boxberg / Assamstadt / Ahorn Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen Lauda-Königshofen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Niederstetten / Creglingen Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Tauberbischofsheim / Königheim / Werbach Weikersheim / Igersheim Weikersheim / Igersheim Wertheim Wertheim Wertheim

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Ortsumfahrung Königshofen: Sowohl Befürworter als auch Gegner des Projektes kommen zu Wort / Eindrucksvolle Bilder aus einer Drohne

FN-Videofilm dokumentiert Stand der Dinge

Von unserem Redaktionsmitglied Thomas Schreiner

Hochauflösende Bilder aus einer Drohne zeigen in dem neuen Videobeitrag der FN zur geplanten Ostumfahrung in Königshofen den seit Jahrzehnten frei gehaltenen Trassenverlauf aus einer imposanten Perspektive.

© FN-Videoteam

Bürgermeister Thomas Maertens kommt in dem FN-Videobeitrag zur Ortsumfahrung Königshofen genauso zu Wort wie die Gegner.

© Stadtverwaltung

Das Thema Ortsumfahrung in Königshofen sorgt momentan wieder für mächtig Diskussionen. In einem Filmbeitrag der FN kommen nun sowohl Befürworter als auch Gegner zu Wort.

Königshofen. Sie sorgt seit rund 80 Jahren immer wieder für Gesprächsstoff: eine Ortsumfahrung für Königshofen. Nun ist die Osttrasse in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen und die Debatte, welche Variante am besten ist, entbrannte erneut. Die FN schickten ihr Videofilmteam einmal auf Spurensuche und unterhielten sich sowohl mit Befürwortern als auch Gegnern der Osttrasse, die den Verein "Pro Königshofen e.V." gegründet haben.

Ausführlich schildert der Filmbeitrag, der auf verschiedenen Kanälen zu sehen ist, nicht nur die Planungen der letzten zwei Jahrzehnte, sondern auch in tollen Luftaufnahmen, die mit einer Drohne und einer hochauflösenden Kamera erstellt worden sind, den vorgesehenen Straßenverlauf zwischen dem Wohngebiet Turmberg sowie dem sogenannten Altort von Königshofen.

Besondere Situation

Der FN-Videofilm beschreibt zudem die besondere Situation der Messestadt, die zusätzlich am Kreuzungspunkt zweier Bundesstraßen sowie auch am Scheidepunkt zweier vielbefahrener Bahnstrecken liegt und deshalb mit besonderen Verkehrsproblemen zu kämpfen hat. Diese Problematik wird eindrucksvoll auch in verschiedenen Wortbeiträgen spürbar.

So erläutert Bürgermeister Thomas Maertens unter anderem die Entscheidung des Gemeinderates, der ursprünglich einmal für die Westvariante entlang der Tauber votierte, nun aber nach der Umweltverträglichkeitsprüfung durch das Regierungspräsidium seinen ehemaligen Beschluss gekippt hat und vor wenigen Tagen fast einstimmig die Osttrasse favorisierte.

Stadt- und Kreisrat Alois Imhof aus Unterbalbach, ein gebürtiger Königshöfer, wandelte sich ebenfalls vom einstigen Anhänger der Westtrasse zum jetzigen Befürworter der Ostvariante mit Untertunnelung. Warum erklärt er in dem Film ebenso, obwohl seine Firma bei einer Westtangente viele Vorteile gehabt hätte.

Doch es gibt auch Gegner der Ostumfahrung, wie etwa der erst vor kurzem gegründete Verein Pro Königshofen. Sein Sprecher Karl Stark legt ausführlich die Gründe dar, warum sein Verein die Osttrasse für nicht akzeptabel hält und welche Lösungen die Bürgerinitiative bevorzugt.

Zum Schluss des neunminütigen Beitrags gibt Bürgermeister Thomas Maertens noch einen Ausblick, wie es in dem Thema in naher Zukunft weitergehen soll.

© Fränkische Nachrichten, Mittwoch, 15.03.2017
  • Drucken
 
 
TICKER

Das Wetter in Lauda-Königshofen

Lauda-Königshofen - Prognose für 0 Uhr

Das Wetter am 23.3.2017 in Lauda-Königshofen: bedeckt
MIN. 6°
MAX. 12°
 

 

 
 

Ergebnisse Gemeinderatswahlen

Leserbrief

Lungenflügel der Natur

Und wieder 4,5 Hektar Wald gerodet für den Windwahn in Gerichtstetten. Dabei weiß jeder, der im Forst arbeitet, was unsere grüne Lunge leistet. So werden in Deutschland im Jahr 1,2 Millionen Tonnen von Kohlenstoff in den Bäumen gebunden. Des weiteren werden durch die Photosynthese 25 Millionen… [mehr]

Polizei sucht Zeugen

Reifenstecher erneut unterwegs

Lauda-Königshofen. Nachdem in der vergangenen Woche in der Julius-Echter-Straße in Lauda-Königshofen zweimal in Autoreifen gestochen worden war, wurde nun ein dritter Fall bekannt. Zwischen Samstag, 18., und Freitag, 24. Juni, stach ein Unbekannter in den rechten Vorderreifen eines in der Lienhart… [mehr]


Fußball

Selbst Elfer nicht verwandelt

SG Mückenloch/Neckargemünd -SG Dittwar/Tauberb'heim 0:2 Dittwar/Tauberbischofsheim: Schuchmann, Faulhaber, Veith, Muck, Scheuermann, Haas, Breuer (83. Schweizer), Kuhn, Sobotta, Adolf (45. Hellinger), Frank. Eine unglückliche 0:2-Niederlage musste die SG in der Frauen-Landesliga beim Tabellenführer… [mehr]

Kegeln

„Kegler vom Hopfen“ hatte die Nase vorn

Erneut rege Resonanz verzeichnete der elfte kreisweite Vergleichskampf im Kegeln für Menschen mit einer Behinderung verzeichnen, der in der Kegel- und Bowlingbahn "Ara" in Markelsheim veranstaltet wurde. Turniersieger im Mannschaftswettbewerb wurden die "Kegler vom Hopfen" der DJK Unterbalbach (693… [mehr]

Kontakt zur Redaktion Tauberbischofsheim

 
 

DAS NACHRICHTENPORTAL