DAS NACHRICHTENPORTAL

Montag, 20.02.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

FN-Interview: Wrestlerin Charlotte Flair im Vorfeld der Veranstaltung in Nürnberg im Gespräch

„Die Besten werden in den Ring steigen“

World Wrestling Entertainment kommt am 23. Februar in die Arena Nürnberger Versicherung nach Nürnberg und bietet ein Ringspektakel der besonderen Art.

© WWE

Charlotte Flair in Siegerpose.

Mit ihrem perfekten Mix aus Action und Entertainment begeistern die Live-Events von WWE (World Wrestling Entertainment) immer mehr Fans weltweit. Im Februar kommt das Wrestling-Spektakel mit den Protagonisten aus dem RAW-Kader nach Deutschland. Die weltbesten WWE-Superstars sind Garanten für ebenso spannende wie unterhaltsame Duelle. Am Donnerstag, 23. Februar, steigen sie ab 19 Uhr in der Arena Nürnberger Versicherung in den Ring. Im Vorfeld stellte sich Charlotte Flair unseren Fragen.

Hallo, Charlotte Flair, Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des vierten Raw-Women's-Champion-Titels in einem unglaublich erschöpfenden 30-Minuten-Iron-Man-Match, das sogar in die Verlängerung ging. Wie fühlst du dich?

Charlotte Flair: Absolut müde.

Du und Sasha Banks habt fantastische Matches gegeneinander bestritten - darunter das allererste Frauen-Hell-in-a-Cell-Match und das allererste 30-Minuten-Iron-Man-Match der Frauen. Ihr habt eine Grenze durchbrochen und gezeigt, dass es nichts mehr gibt, das Männern gelingt, Frauen aber nicht schaffen. Wie fühlt sich das an? Macht dich das stolz?

Flair: (Pause, leicht schluchzend): Das macht mich jetzt wirklich emotional. Ja, ich bin stolz darauf. Aber ich freue mich nicht nur für mich oder auch Sasha, sondern für alle Frauen bei WWE.

Du hast früher schon gesagt, die Rivalität zwischen dir und Sasha Banks sei vorüber. Ist dem wirklich so? Hat sie nicht das Recht auf ein Titel-Rückmatch?

Flair: Ich sage, diese Rivalität ist vorüber!

Wenn man an die legendären Frauen im Sports-Entertainment denkt, fallen einem Namen wie The Fabulous Moolah, Mae Young, Wendi Richter, Sensational Sherri und die epische Rivalität zwischen Lita und Trish Stratus ein. Jetzt habt Ihr beide - du und Sasha Banks - das alles noch übertroffen. Glaubst du, dass dies die größte Rivalität der Geschichte ist?

Flair: Ich würde es so formulieren: Dies ist nicht nur die größte Rivalität bei den Frauen, sondern die größte überhaupt. Das würde mir gefallen.

Was hältst du von Sasha Banks?

Flair: Sie ist in der Tat "The Boss". Wir beide haben zusammen bei FCW und dann NXT angefangen und unsere Rivalität und Leistungsfähigkeit bei WWE fortgesetzt.

Und wie würdest du dich selbst beschreiben?

Flair: Sasha mag als größte Wrestlerin in die Geschichte eingehen. Ich jedoch möchte als größte Sportlerin überhaupt in die Geschichte eingehen.

Was hältst du von der neuen Frauen-Division?

Flair: Diese Division hat eine Leistungsdichte, wie es sie noch nie zuvor gegeben hat. Es sind so viele talentierte Frauen bei uns, dass man es kaum in Worte fassen kann. Ihr habt schon so viel von ihnen allen gesehen. Aber wartet ab, was Euch im Jahr 2017 erwartet!

Bayley hat inzwischen angekündigt, ein Match um deinen Champion-Titel bekommen zu wollen. Was denkst du darüber?

Flair: Na, dann soll sie kommen - wenn sie sich bereit dafür fühlt.

Wenn sie also bereit ist, nimmst du eine Herausforderung an?

Flair: Ich denke schon, dass sie so weit ist. Uns beide verbindet ja eine Geschichte. Nachdem ich bei NXT Natalya den Titel abgenommen hatte, bestritt ich meine erste Titelverteidigung gegen Bayley.

Du hast ja auch geturnt und - wie auch gestern - immer wieder deine unglaubliche Beweglichkeit unter Beweis gestellt. Hat das Turnen dir bei deinen WWE-Erfolgen geholfen?

Flair: Das Turnen ist nur ein Faktor. Ich denke, die Kombination aus allen Sportarten, die ich früher ausgeübt habe, hat mir meine Erfolge ermöglicht - also Turnen, Basketball, Volleyball, Schwimmen, Tauchen, Leichtathletik und so weiter.

Dein Vater, der "Nature Boy" Ric Flair, hat dir alles beigebracht, was du kannst. Doch inzwischen hast du ihn verstoßen. Warum nur?

Flair: Hallo?! Er stemmte in meiner Heimatstadt Sashas Arm nach oben.

Gibt es denn keine Möglichkeit einer Versöhnung?

Flair: Vielleicht rufe ich ihn zu Weihnachten mal an.

Als du von NXT zu WWE kamst, liebte dich das WWE-Universum. Warum hast du dich jetzt gegen es gestellt?

Flair: Weil ich die Beste sein will und das auch sage. Und das gefällt vielen Menschen nicht.

Viele Fans fragen immer wieder, was die Tattoos auf deinem Körper bedeuten.

Flair: Also, eins lautet: "Schütze vor allem dein Herz, denn es bestimmt den Lauf deines Lebens." Das andere ist ein Kreuz, das alle meine Familienmitglieder haben. Es ist meinem verstorbenen Bruder Reid gewidmet. Er wollte immer ein Tattoo, durfte aber keins haben. Als er von uns ging, ließen wir alle uns eins machen. Ich habe zusätzlich noch den Namen "Reider" tätowieren lassen, denn das war sein Spitzname.

Im Februar kommt WWE zurück nach Deutschland. Wie sehr gefällt es dir, ins Ausland - vor allem nach Deutschland - zu reisen?

Flair: Ich war auf im letzten Jahr zum ersten Mal hier und muss sagen, dass es mir in Deutschland ausnehmend gut gefällt.

Wenn die Menschen in Deutschland auf dich reagieren, wirst du dann auch emotional?

Flair: Schon ein bisschen. Die Reaktionen des WWE-Universums sind es, die mich berühren - ob man mich ausbuht oder bejubelt. Ich bin ja nicht immer bösartig. Und deshalb gehen mir manche Reaktionen auch zu Herzen.

Erkläre doch bitte einem Menschen, der noch nie bei einer WWE-Live-Show war, was ihn dort erwartet.

Flair: Das ist schnell erklärt. Ihr seht Eure absoluten Lieblings-Superstars und die Besten, die WWE zu bieten hat - sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen.

Hast du dem WWE-Universum noch etwas zu sagen?

Flair: Ja. Freut Euch auf Charlotte Flair, denn sie ist die Beste. Und: Frohe Weihnachten.

© Fränkische Nachrichten, Samstag, 11.02.2017
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Das Wetter in Tauberfranken

Tauberbischofsheim - Prognose für 15 Uhr

Das Wetter am 20.2.2017 in Tauberbischofsheim: Sprühregen
MIN. 4°
MAX. 8°
 
Joachim Löw

Sport allgemein

Löw stellt Weltmeister Götze und Müller nicht infrage

In seinen mehr als zehn Jahren als Bundestrainer hat Joachim Löw oft zu Spielern gehalten, obwohl es für sie im Verein nicht gut lief. Auf dieses Vertrauen können nun auch Götze und Müller zählen. Maßgeblich ist für Löw nur die Perspektive Richtung WM 2018. [mehr]

Im Test

Auf Abwegen zum Erfolg

Weiterstadt. Nun also auch Seat. Kaum ein Autohersteller kann es sich heute erlauben, nicht in den Markt der soften Geländewagen einzusteigen. Die Beliebtheit der Modelle aufgrund des höheren Sitzens bei knackigen Fahreigenschaften ist ungebrochen. Kurz nachdem die Mutter Volkswagen den neuen… [mehr]

Im Gespräch

Polaroid-Momente geben den Songs Tiefe

Philipp Poisel veröffentlicht sieben Jahre nach Erscheinen seines zweiten Solo-Albums gestern sein neues Album "Mein Amerika". Im Rahmen der Lieder im Schloss-Konzertreihe wird Philipp Poisel am 30. Juni ab 20 Uhr auf dem Schlosshof in Bad Mergentheim auftreten und sicherlich einige der neuen Songs… [mehr]

9. Festival Tanz Heilbronn

Bewegende Tage

"Nach jeder Vorstellung habe ich meine Klamotten ausgewrungen und den Schweiß in Flaschen gefüllt. Zwanzig Liter in zwanzig Jahren!", bilanziert eine Tänzerin ihr Leben. Die Szene stammt aus dem Stück "Water between three hands" der Kompanie Dance on. Das Berliner Ensemble besteht aus sechs Tänzern… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL