DAS NACHRICHTENPORTAL

Dienstag, 17.01.2017

Suchformular
 
 

Klassifizierung von Brücken in Baden-Württemberg

Datengrundlage:

Nach jahrelangem Rechtsstreit haben Journalisten der Zeitung „Die Welt“ Einblick in eine Bauwerksdatenbank bekommen, in der die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) Informationen zu allen rund 39.000 Fernstraßenbrücken sammelt. Die Kollegen haben die Daten dankenswerterweise der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

In der interaktiven Karte sind die Daten für Baden-Württemberg aufbereitet und visualisiert. Der Zustand der Brücken wird jeweils im März und im September eines Jahres erhoben. Die aktuellsten Daten stammen aus März 2016, etwaige spätere Restaurierungen sind nicht berücksichtigt.

Bei der Auswertung liegt der Fokus auf größeren Brücken mit mindestens 600 Quadratmetern Fläche. Der komplette Datensatz ist unter diesem Link zu finden (hier klicken). (dhi/dk)

Die Karte wurde Erstellt von: David Hilzendegen, stimme.de

Unfall

Falschfahrt wohl keine Absicht

Lorch. Nach dem Geisterfahrer-Unfall mit zwei Toten im Ostalbkreis gehen die Ermittler nicht von einer absichtlichen Falschfahrt aus. "Momentan deutet nichts darauf hin", sagte ein Polizeisprecher gestern. Am Sonntag war bei Lorch eine 72 Jahre alte Falschfahrerin mit einem entgegenkommenden… [mehr]

Elektronische Fußfessel

Baustein für mehr Sicherheit

Bad Vilbel. 180 Gramm sollen für mehr Sicherheit in Deutschland sorgen. So viel wiegt eine elektronische Fußfessel, die bundesweit derzeit 88 aus der Haft entlassene Gewalt- und Sexualverbrecher tragen. Künftig soll das Gerät auch potenzielle Terroristen überwachen. Während Politiker und Fachleuten… [mehr]

Grün-Schwarz

Südwesten will fast 11 000 Wohnungen fördern

Stuttgart. Die grün-schwarze Landesregierung plant eine deutliche Ausweitung der Förderung im Wohnungsbau. Insgesamt geht Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau im Südwesten, davon aus, dass 2017 rund 10 950 Wohneinheiten in Baden-Württemberg mit… [mehr]

Naturschutz

Fronten verhärtet

Stuttgart. Im Streit um den befürchteten Tod geschützter Fledermäuse durch die geplante Wiederbelebung der Hermann-Hesse-Bahn bleiben die Fronten verhärtet. Gespräche mit dem Kreis Calw als Bauherr des umstrittenen Nahverkehrsprojekts hätten keine Fortschritte gebracht, berichtete der… [mehr]

Baden-Württemberg

120 neue Windkraftanlagen

Stuttgart. Die Zahl der neu aufgestellten Windräder im Südwesten ist erneut gestiegen. 2016 sind insgesamt 120 Windenergieanlangen neu ans Netz gegangen, wie Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) gestern in Stuttgart mitteilte. Damit seien die Zahlen aus dem Vorjahr nochmals übertroffen worden… [mehr]

Hammermord

Angeklagter gibt Gedächtnislücke an

Konstanz. Weil er seine Ex-Frau mit zahlreichen Hammerschlägen getötet haben soll, muss sich seit gestern ein 59-Jähriger vor dem Landgericht Konstanz verantworten. Laut Anklage hatte der Mann die 48-Jährige im Juli 2016 in ihrer neuen Wohnung in St. Georgen im Schwarzwald im Schlaf überrascht und… [mehr]

Prozess

Hass auf Religion als Mordmotiv

Freiburg. Kontakte zu Menschen sind ihm ein Graus, als seine Leidenschaft nennt er gewaltverherrlichende Videospiele und entsprechende Filme. Sein Zimmer in der Studenten-Wohngemeinschaft in Freiburg hat er kaum verlassen, meist saß er vor dem Bildschirm. Es ist ein düsteres Bild, das ein… [mehr]

Innere Sicherheit

Grün-Schwarz fährt härteren Kurs

Stuttgart. Die grün-schwarzen Regierungsfraktionen haben sich in ihren mehrtägigen Klausuren auf einen härteren Kurs in der Sicherheitspolitik verständigt. Gezielte Videoüberwachung, eine personelle Stärkung des Landesamts für Verfassungsschutz und eine bessere technische Ausstattung der Polizei… [mehr]

Presse

Medien bei der AfD unerwünscht

Koblenz. Beim bevorstehenden Treffen der rechtspopulistischen ENF-Fraktion des Europaparlaments in Koblenz wollen die Veranstalter ihnen nicht genehme Medien und Journalisten ausschließen. Alle "öffentlich-rechtlichen Medien", das "Handelsblatt", das "Compact-Magazin" sowie zwei Journalisten von… [mehr]

Südwest

Kritik aushalten

Michael Roth über den Ausschluss von Medien durch die AfD [mehr]

Thomas Strobl und sein Vertrauter Martin Jäger

Der Minister und sein Stratege

Stuttgart. Thomas Strobl geriet zuletzt etwas in die Defensive. Es besteht der Vorwurf, er habe in seiner Funktion als baden-württembergischer Innenminister die Neutralitätspflicht verletzt, weil sein viel beachtetes Asylpapier für den CDU-Bundesparteitag in Essen Anfang Dezember in weiten Teilen… [mehr]

Informationstechnologie

Südwesten verstärkt Schutz im Netz

Stuttgart. Die grün-schwarze Landesregierung verstärkt den Schutz gegen Cyberangriffe auf die Landesverwaltung. "Wir schaffen 30 zusätzliche Stellen, um die IT-Sicherheit weiter zu erhöhen", sagte der Beauftragte der Landesregierung für Informationstechnologie, Stefan Krebs, in Stuttgart. Die… [mehr]

Tübingen

Prämie für Roller wenig nachgefragt

Tübingen. Die bundesweit erste Abwrackprämie für Mofas und Roller mit Zweitaktmotor in Tübingen ist langsamer angelaufen als von der Stadtverwaltung erwartet. In den ersten dreieinhalb Monaten wurden 7800 Euro an 16 Roller- und Mofafahrer bezahlt, die ihr altes Zweirad auf den Schrottplatz gebracht… [mehr]

Großfeuer

Tierstall in Flammen

Brigachtal. Bei einem Großfeuer auf einem Bauernhof im Schwarzwald sind gestern mehr als 50 Kälber, Rinder und Kühe in den Flammen verendet. Der Stall des Hofes in Brigachtal im Schwarzwald-Baar-Kreis brannte bis auf die Grundmauern nieder, sagten Sprecher von Polizei und Feuerwehr. Die Feuerwehr… [mehr]

Unterstützung für Maßnahmenpaket

Strobl lobt Sicherheitspaket von de Maizière und Maas

CDU-Bundesvize und Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) unterstützt das von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) vorgestellte Maßnahmenpaket für die Sicherheitspolitik. "Was der Bundesinnenminister und der Bundesjustizminister… [mehr]

Polizei

Ein Viertel geht in Rente

Stuttgart. Das baden-württembergische Innenministerium geht davon aus, dass im Vollzugsdienst der Polizei im Südwesten bis 2022 insgesamt rund 6100 Beamte in Pension gehen werden. Dies geht aus einem Antwortschreiben von Innenminister Thomas Strobl (CDU) auf eine Anfrage der FDP-Landtagsfraktion… [mehr]

Energie

Widerstand gegen Kraftwerk

Wehr. Der geplante Bau des Pumpspeicherkraftwerks Atdorf im Südschwarzwald stößt auf Widerstand von Naturschützern. Die seit Jahren diskutierten Pläne seien eine Gefahr für die Tier- und Pflanzenwelt der Region, teilte der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Baden-Württemberg in Wehr (Kreis… [mehr]

Landesregierung

Kretschmann reagiert gelassen auf Kritik an Strobl

Stuttgart. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) will nicht in die Kritik an der Entstehungsgeschichte des Asylpapiers von Innenminister Thomas Strobl (CDU) einstimmen. Das Innenministerium hatte eingeräumt, dass Strobls Staatssekretär Martin Jäger das Papier im Wesentlichen ausformuliert… [mehr]

Mordfall Freiburg

Gesuchte Zeuginnen melden sich

Freiburg. Nach mehreren Aufrufen der Polizei im Fall des Sexualmords von Freiburg haben sich zwei seit Wochen gesuchte Zeuginnen gemeldet. Ihre Aussagen würden nun ausgewertet, teilte die Polizei gestern mit. Bei einer der beiden Frauen handele es sich um eine Radfahrerin, die zur Tatzeit am Ort… [mehr]

Grünen-Fraktionschef Andreas Schwarz im Interview

„Abschiebungen unvermeidlich“

Heute beginnt in Neckarsulm die zweitägige Klausur der Grünen-Fraktion des Stuttgarter Landtags. Der Vorsitzende Andreas Schwarz äußert sich im Vorfeld zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der E-Mobilität. [mehr]

Bahnprojekt

Kuhn drückt bei S 21 aufs Tempo

Stuttgart. Der Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) hat die Bahn zu einer pünktlichen Fertigstellung des umstrittenen Bauprojektes Stuttgart 21 aufgefordert. "Denn das Vorhaben wird der Stadt erst dann guttun, wenn es fertig ist", sagte Kuhn in Stuttgart. Nach der Tieferlegung des… [mehr]

Spektakulärer Justizirrtum findet seinen Abschluss

Justizopfer Harry Wörz erhält 450 000 Euro

Justizopfer Harry Wörz und das Land Baden-Württemberg haben sich nach langem Rechtsstreit auf eine Entschädigung von 450 000 Euro geeinigt. [mehr]

Kriminalität

Der Sexualmord in Freiburg gibt den Ermittlern Rätsel auf

Freiburg. Der mutmaßliche Mörder sitzt in Haft. Die Beweise sind gesichert, die Verunsicherung in der Bevölkerung hat sich nach Wochen der Angst gelegt. Doch der Sexualmord von Freiburg, der überregional Schlagzeilen machte und noch vor dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt eine Debatte… [mehr]

Brauchtum

„Anklage“ gegen Malu Dreyer

Konstanz. Mit dem traditionellen Abstauben ihrer Masken sind die Narren im Südwesten in die Fünfte Jahreszeit gestartet. Mit dem Dreikönigstag hat gestern die schwäbisch-alemannische Fastnacht in Baden-Württemberg begonnen. In einigen Zünften zogen die Narren dabei von Haus zu Haus und befreiten… [mehr]

Extremismus

Explosivstoff weggebracht

Lauterecken. Sprengstoffexperten haben gestern im westpfälzischen Lauterecken mit dem Abtransport von 110 Kilogramm Explosivstoff aus einem Privathaus begonnen. Bis zum Stopp der Arbeiten wegen der Dämmerung waren nach Angaben der Polizei mehr als die Hälfte der Substanzen aus der Stadt geschafft… [mehr]

Nationalsozialismus

Weckruf vom Bundesgerichtshof

Ludwigsburg. Für die Experten der Zentralen Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen in Ludwigsburg ist die Ende November gesprochene Gröning-Entscheidung des Bundesgerichtshofs ein neuer Weckruf. "Weil wir jetzt wissen, dass auch Auschwitz-Wachleute wie Oskar Gröning mitverantwortlich sind am… [mehr]

Fußball

„Ich brauche den ganzen Zirkus nicht“

Gingen. Karl Allgöwer war immer für seine klaren Aussagen bekannt, über seinen Ehrentag will er aber nur wenige Worte verlieren. Sein 60. Geburtstag an diesem Donnerstag sei für ihn nichts Besonderes, sagt der frühere Fußball-Nationalspieler und Star des VfB Stuttgart. "Ob ich nun 59, 60 oder 61… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 9 Uhr

-6°

Das Wetter am 17.1.2017 in Mannheim: wolkig
MIN. -7°
MAX. -2°
 

 

Andreas Wolff und Silvio Heinevetter

Sport allgemein

Handballer rotieren auch im dritten WM-Spiel

Im dritten WM-Spiel ist ein Sieg wieder Pflicht. Gegen Saudi-Arabien ist die DHB-Auswahl erneut klarer Favorit. Dem Bundestrainer eröffnet das die Möglichkeit zur Schonung einiger Stammkräfte - auch auf der Torhüter-Position wird wohl wieder rotiert. [mehr]

mid Groß-Gerau - Bestseller im Mittelgewicht: Der Iveco Eurocargo jetzt mit Facelift und Neumöblierung im Fahrerhaus.

Testberichte

Iveco Eurocargo 150 E 28: Ausgezeichnet, und keiner guckt hin

Wollen wir wetten? Davon hat kaum jemand Notiz genommen. Der Eurocargo von Iveco durfte noch bis zum Jahresende den Schriftzug "Truck of the Year 2016" tragen - aber wen interessiert's? So richtig neu sieht der Eurocargo mit dem breiten Grinsen im Kühlergrill ja gar nicht aus. Und: Wie viele… [mehr]

Gastspiel

Am Puls des wahren Lebens

Es gibt sie noch, die großen Sympathieträger unter den Promis. Die immer eine Hand am Puls des wahren Lebens haben und noch die Sprache der normalen Leute auf der Straße verstehen. Die stets Klartext reden. Wie Atze Schröder in seinem neuen Programm Turbo. Damit gastiert er am 7. Dezember 2017 in… [mehr]

Konzert

Auf dass die Puppen tanzen

Die nordenglische Fun-Punk Band "The Toy Dolls" feierte im mit 800 Fans restlos ausverkauften "Hirsch" in Nürnberg eines von nur drei Konzerten in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1979 sorgt Frontmann Michael "Olga" Algar in der aktuellen Besetzung zusammen mit Tommy Goober (Thomas Woodford… [mehr]

Bundesverfassungsgericht

Entscheidung heute: Wird die NPD verboten?

Das neue Verbotsverfahren gegen die NPD war von Anfang an ein riskantes Unterfangen. Bis zuletzt bangen die Länder um einen Erfolg. Nun gibt das Bundesverfassungsgericht seine Entscheidung bekannt. [mehr]

Soziales

Familie soll zum Thema werden

Wiesbaden. Wie kann Familie stärker zum Männerthema werden? Mit dieser und ähnlichen Fragen wird sich künftig die Kommission "Hessen hat Familiensinn" beschäftigen. Sie solle bis Ende des Jahres konkrete Handlungsempfehlungen für Politik und Bürger erarbeiten, erklärte Familienminister Stefan… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL