Fußball

Fußball Nach Derbyerfolg gegen Darmstadt und Zittersieg im DFB-Pokal ist Frankfurt beim 0:3 in Leverkusen chancenlos

Ein dritter Kraftakt - zu viel für die Eintracht

Archivartikel

Leverkusen.Niko Kovac (Bild) hatte es schon immer gesagt. Spitzenmannschaften, das sind für ihn Bayern München, Borussia Dortmund und ausdrücklich auch Bayer Leverkusen. "Wir gehören noch nicht dazu", sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt. Der vermeintliche Beweis dafür wurde am Samstag erbracht. Da trat die Eintracht als Tabellendritter beim Neunten in Leverkusen an - und verlor verdient mit 0:3

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2222 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00