Lokalsport

American Football Beide Wolfpack-Teams zu Gast in Heidenheim

Ungeliebter Kunstrasen

Auswärtstermin und Kunstrasen - beides sind Dinge, die in diesem Jahr sowohl beim Seniorteam als auch bei der Jugend U19 des Bad Mergentheimer American Football Teams Wolfpack nicht so recht Freude aufkommen lassen. Denn für beide Teams bedeutete dies in dieser Saison Niederlagen. Nun steht für beide Mannschaften das nächste Auswärtsspiel und wiederum auf Kunstrasen an, der zudem in Heidenheim recht kurz ist.

Besonders bei der Jugend ist Vorsicht geboten. Immerhin haben die Heidenheimer, die in Spielgemeinschaft mit den Crailsheim Titans antreten, ihr erstes und bisher einziges Spiel in der U19 deutlich mit 42:14 noch dazu auswärts in Stuttgart gewinnen können. Damit stehen sie gemeinsam mit den Leonberg Alligators an der Tabellenspitze.

Bei den Seniors sieht es zumindest nach einem Blick auf die Tabelle schon deutlich besser aus. Mit den Böblingen Bears teilen sich die Ostalb Highlanders den letzten Tabellenplatz mit 0:4 Punkten. Auch sie tun sich offensichtlich schwer mit dem Einstieg in die Oberliga, denn ihr Touchdownverhältnis ähnelt dem des Wolfpack fast auf den Punkt genau. Vor allem die zu Saisonbeginn krachende Heimspielniederlage mit 14:52 gegen Tübingen dürfte hier Spuren hinterlassen haben. Beide Teams stehen daher unter Erfolgsdruck, denn nur ein Sieg birgt die Chance, sich zumindest im Mittelfeld zu positionieren.

Kick Off ist am kommenden Sonntag um 12 Uhr für die Jugend U19 und um 15 Uhr für die Seniors in Heidenheim-Schnaitheim. Für Fans besteht eine Mitfahrgelegenheit bei rechtzeitiger Anmeldung. wp