Heilbronn

Nach Messerangriff Wer hat sich an der Haltestelle aufgehalten?

Polizei sucht Zeugen

Dörzbach.Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 20- und einem 36-jährigen Syrer war es am Freitag gegen 15.50 Uhr an einer Behelfsbushaltestelle im Bereich Mühlgartenweg in Dörzbach gekommen (wir berichteten). Vorausgegangen waren bereits länger anhaltende Streitigkeiten zwischen zwei Gruppen. Die Auseinandersetzung eskalierte derart, dass der Ältere den Jüngeren mit einem Messer attackierte und dabei schwer verletzte. Der 36-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass sich an der Behelfsbushaltestelle zur Tatzeit zwischen 20 und 30 Personen aufgehalten haben sollen. Hierbei könnte es sich um wichtige Zeugen handeln.